Jobs

Aktuelle Stellenausschreibungen finden Sie hier.

Haus der Deutschen Wirtschaft © Marco Lieske

Stellenausschreibung

Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e. V. sucht für die Geschäftsstelle in Berlin zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n Geschäftsführer/in m/w/d

Die Vollzeitposition umfasst auch die Geschäftsführung der Kulturstiftung der deutschen Wirtschaft, der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft GmbH sowie des Arbeitskreises Ausland für Kulturelle Aufgaben (AKA) e. V. und weiterer koordinierter Arbeitskreise.

Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e. V. ist eine traditionsreiche Institution für unternehmerische Kulturförderung in Deutschland. Mit den Beiträgen und Spenden seiner Mitglieder – darunter führende Unternehmen Deutschlands – fördert der Kulturkreis seit 1951 junge Künstler*innen in den Bereichen Architektur, Bildende Kunst, Literatur und Musik. Als bundesweites unabhängiges Netzwerk vereint er kulturell engagierte Unternehmen, Wirtschaftsverbände, unternehmensnahe Stiftungen und Unternehmerpersönlichkeiten. An der Schnittstelle zwischen Kultur und Wirtschaft thematisiert er unternehmerische Kulturförderung, berät seine Mitgliedsunternehmen in Form von Arbeitskreisen in Fragen der Kulturförderung, des Corporate Collecting sowie der kulturellen Bildung und setzt kulturpolitische Akzente für eine kulturfreundliche Gesellschaft.

Gesucht wird eine innovative, interdisziplinär geprägte Persönlichkeit, die im Wechselspiel von Kunst und Wirtschaft Impulse setzen kann und idealerweise über ausgeprägte Führungsfähigkeiten sowie Organisationstalent verfügt.

Aufgaben:

  • Führung der Geschäftsstelle in Berlin mit 9 Mitarbeiterinnen

  • Planung, Vor-/Nachbereitung sowie Durchführung der Vorstands-, Gremien- u. Arbeitskreissitzungen

  • Zusammenarbeit und synergetisches Abstimmen mit dem ehrenamtlichen Vorstand sowie mit den Mitgliedern des Kulturkreises

  • Konzeption, Organisation und Durchführung der Jahrestagungen und des Deutschen Kulturförderpreises sowie aller kulturpolitischen Aktivitäten

  • Verantwortung des Jahresprogramms des Kulturkreises

  • Strategische und konzeptuelle Weiterentwicklung der Kulturkreis-Arbeit in Zusammenarbeit mit dem Vorstand und den Mitgliedern

  • Entwicklung und Durchführung von innovativen Veranstaltungsformaten Verantwortung der Öffentlichkeitsarbeit sowie Repräsentation des Kulturkreises bei Pressekonferenzen, Podiumsrunden und Vortragsveranstaltungen

  • Zeitliche und inhaltliche Koordinierung aller Aktivitäten des Kulturkreises und entsprechende Sicherstellung eines einheitlichen Markenauftritts, auch online

  • Erstellung von wissenschaftlichen und praxisorientierten Artikeln, Fachtexten, Publikationen, Vorträgen, Studien, Leitfäden oder anderen Arbeitshilfen für Stakeholder und Fachrezipienten

  • Budgetplanung und -kontrolle sowie Fundraising

  • Mitgliederbetreuung und -akquise

  • Mitgestaltung und Evaluation der künstlerischen Förderentscheidungen

  • Beratung von Unternehmen zu Fragen der unternehmerischen Kulturförderung in Form der Arbeitskreise Kulturförderung, Corporate Collecting und kulturelle Bildung des Kulturkreises Aufbau und Gestaltung enger Beziehungen zu anderen Kulturinstitutionen sowie zu Unternehmen, Medien und NGO’s

Profil:

Der/die Bewerber/in sollte fundierte Kenntnisse im Bereich der unternehmerischen Kulturförderung sowie mehrjährige Berufserfahrungen aus den Bereichen Kunst/Kultur, Wirtschaft, Kulturwirtschaft oder ggf. auch aus dem Stiftungs- und Verbandsmanagement vorweisen. Idealerweise verfügt er/sie sowohl über künstlerische als auch über wirtschaftliche Kenntnisse, hat Führungsfähigkeiten sowie Organisationstalent und ist interdisziplinär ausgerichtet.

Erwartet werden im Einzelnen folgende Kompetenzen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium

  • Fähigkeiten als Führungskraft und Erfahrungen mit Personal- und Budgetverantwortung

  • Strategisches Denken und unternehmerisches Handeln

  • Praktische Erfahrungen in den Bereichen:

    - Operative unternehmerische Kulturförderung
    - Kaufmännische Erfahrungen aus gemeinnützigen und nicht-gemeinnützigen Organisationen
    - Fundraising und Stakeholderkommunikation
    - Umgang mit gemeinnützigen Vereinen und Verbänden
    - Kulturkommunikation
    - Besondere Fähigkeiten im Kultur- und Veranstaltungsmanagement

  • Kulturpolitische Kenntnisse und Netzwerke

  • Grundkenntnisse des deutschen und europäischen Wirtschaftslebens

  • Eigeninitiative und Gestaltungswille

  • Hohes Maß an Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Freude am selbstständigen Arbeiten

  • Sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen; Englisch in Wort und Schrift

  • Versierter Umgang mit Internet, CM-Systemen und Sozialen Netzwerken

Bitte bewerben Sie sich bis zum 6.1.2021 mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) in einer PDF-Datei (max. 10 MB) bei der von uns beauftragten Personalberatung KULTUREXPERTEN Dr. Scheytt GmbH per E-Mail (bewerbung@kulturexperten.de) unter Angabe der Kennziffer KEX_3229.

Bei Rückfragen steht Ihnen Prof. Dr. Oliver Scheytt, Geschäftsführer KULTUREXPERTEN unter der angegebenen E-Mail-Adresse oder der Telefonnummer +49 201 822 89 162 zur Verfügung.

Die Ausschreibung als Pdf finden Sie hier.



Weiter zu:

Jahrestagung 1954 in Bamberg © Kulturkreis

Geschichte

ACC-Tagung, Hamburg 2016 © Henning Rogge

Organisation

Haus der deutschen Wirtschaft © Kulturkreis

Geschäftsstelle

Logo Kulturkreis © Kulturkreis




Kontakt