Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft f?rdert seit 1951 Kunst und Kultur und setzt sich f?r eine Gesellschaft ein, in der Kultur als unverzichtbare Ressource verstanden wird.
Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft fördert Künstler in den Sparten Architektur, Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Literatur und Musik und bietet seinen Mitgliedsunternehmen Service und Beratung in den Bereichen Kultursponsoring, Corporate Collecting, kulturelle Bildung und auswärtige Kultur.
Zu den Mitgliedern des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft z?hlen die bedeutendsten deutschen Unternehmen.
Hier finden Sie aktuelle Ank?ndigungen und Veranstaltungshinweise des Kulturkreises.
Hier finden Sie Pressemitteilungen und Dossiers des Kulturkreises.
Aktuelles
Über uns
Programmbereiche
Mitglieder
Presse / Publikationen
Videos
SCHNELLEINSTIEGE

ars viva    Musikwettbewerb
   AKS  Kulturförderpreis 
CEEP  Shortlist 

| 28. August 2014 |

60 Bewerbungen für den Deutschen Kulturförderpreis 2014

Auch 2014 vergibt der Kulturkreis gemeinsam mit seinen Partnern Süddeutsche Zeitung und Handelsblatt den Deutschen Kulturförderpreis. Gut 60 Unternehmen jeder Größe und Branche, die sich neben ihrem eigentlichen Kerngeschäft kulturell engagieren, haben sich mit einem exemplarischen Kulturförderprojekt beworben. Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt am 25. November 2014 in München. Ab Anfang September stellen wir Ihnen die Bewerberprojekte auf unserer Website und auf  Facebook vor.

Weitere Informationen

| 8. September 2014 |

Wer, wie, was? Die Vielfalt unternehmerischer Kulturförderung zum Nachlesen

Um die vielfältigen Kooperations- möglichkeiten zwischen Wirtschaft und Kultur aufzuzeigen, hat der Arbeitskreis Kultursponsoring (AKS) gemeinsam mit dem Stiftung&Sponsoring Verlag eine Reihe zur unternehmerischen Kulturförderung publiziert. In der Sonderpublikation „Unternehmen für Kultur“ sind insgesamt 24 Artikel versammelt, die kompetent und anschaulich das Spektrum unternehmerischen Kulturengagements abbilden. Auf unserer Website finden Sie alle Artikel zum Download.

Weitere Informationen