Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft fördert seit 1951 Kunst und Kultur und setzt sich für eine Gesellschaft ein, in der Kultur als unverzichtbare Ressource verstanden wird.
Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft fördert Künstler in den Sparten Architektur, Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Literatur und Musik und bietet seinen Mitgliedsunternehmen Service und Beratung in den Bereichen Kultursponsoring, Corporate Collecting, kulturelle Bildung und auswärtige Kultur.
Zu den Mitgliedern des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft zählen die bedeutendsten deutschen Unternehmen.
Hier finden Sie aktuelle Ankündigungen und Veranstaltungshinweise des Kulturkreises.
Hier finden Sie Pressemitteilungen und Dossiers des Kulturkreises.
Aktuelles
Über uns
Programmbereiche
Mitglieder
Presse / Publikationen
Videos
SCHNELLEINSTIEGE

ars viva    Musikwettbewerb
   AKS CEEP Kulturförderpreis 

    Übersetzerpreis  

| AUSBLICK |

66. Jahrestagung des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft
im Oktober 2017 in München


Vom 6. bis 8. Oktober 2017 wird die 66. Jahrestagung des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft im BDI e. V. in München stattfinden. Nach 63 Jahren ist der Kulturkreis zum zweiten Mal mit seiner Jahrestagung in der Isar-Metropole zu Gast. Mit mehr als 1,5 Millionen Einwohnern gilt München als eine der attraktivsten deutschen Wachstumsregionen und verfügt zudem über eine außerordentlich dichte Kulturlandschaft. Der Kulturkreis freut sich im Verlauf der 66. Jahrestagung seine Mitglieder in einige der schönsten Kulturorte der bayerischen Landeshauptstadt, so zum Beispiel ins Prinzregententheater, ins Schloss Nymphenburg oder in den Kunstverein München in den historischen Arkaden des Hofgartens, einladen zu dürfen.

| AUSBLICK |

Deutscher Kulturförderpreis 2017 im November in der Elbphilharmonie in Hamburg

Ein Tischlereibetrieb baut ehrenamtlich die Konzertbühnen für ein Musikfestival, ein Energieversorger fördert Nachwuchsautoren und eine Wirtschaftsprüfergesellschaft lässt Schüler Klänge erforschen. Unternehmerische Kulturförderung hat viele Gesichter. Mit dem seit 2006 vergebenen Deutschen Kulturförderpreis würdigt der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft zusammen mit dem Handelsblatt auch in diesem Jahr innovative Kulturförderprojekte von Unternehmen. Um den Deutschen Kulturförderpreis können sich Unternehmen oder Unternehmensstiftungen bewerben, die sich neben dem eigentlichen Kerngeschäft kulturell engagieren. Der Preis wird in den Kategorien kleine, mittlere und große Unternehmen vergeben. Alle Bewerber werden zur feierlichen Preisverleihung eingeladen. Sie findet im November 2017 in der Elbphilharmonie in Hamburg statt.