Deutscher Kulturförderpreis 2019

Deutscher Kulturfördepreis 2019

84 Bewerbungen sind zum Deutschen Kulturförderpreis 2019 eingegangen.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Bewerberprojekte.

Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e. V. verleiht 2019 in Kooperation mit dem Handelsblatt und dem ZDF zum 14. Mal den Deutschen Kulturförderpreis. Die Auszeichnung will das vielfältige Kulturengagement von Unternehmen in Deutschland würdigen und einer breiten Öffentlichkeit vorstellen. Eine jährlich wechselnde, hochkarätig besetzte Jury beurteilt die eingereichten Kulturförderprojekte. Der Jury gehören renommierte Kulturschaffende, Kulturpolitiker, Medien- und Unternehmensvertreter an. Die festliche Preisverleihung des Deutschen Kulturförderpreises 2019 findet im November in der Konzernzentrale der Deutschen Börse in Frankfurt/Eschborn statt.


Bewertungskriterien

Deutscher Kulturförderpreis 2016 © Anna Meuer
  • Kulturelle und gesellschaftliche Relevanz

  • Kreativität des Förderkonzepts

  • Nachhaltigkeit und Wirkung des Projekts

  • Risikobereitschaft des Förderkonzepts

  • Innovativer Wissenstransfer zwischen Unternehmen, kultureller Institution, Künstler und Öffentlichkeit


Jury 2019

Sven Afhüppe (Chefredakteur Handelsblatt)
Rando Aust (stellvertretender Vorsitzender Arbeitskreis Kulturförderung (AKF) im Kulturkreis der deutschen Wirtschaft)
Dr. Thomas Bellut (Intendant ZDF)
Dr. Clemens Börsig (Vorstandsvorsitzender Kulturkreis der deutschen Wirtschaft, Juryvorsitz)
Dr. Franziska Nentwig (Geschäftsführerin Kulturkreis der deutschen Wirtschaft)
Staatsminister Rainer Robra (Chef der Staatskanzlei und Minister für Kultur Sachsen-Anhalt)
Prof. Dr. Susanne Rode-Breymann (Vorsitzende der Rektorenkonferenz der deutschen Musikhochschulen)
Esther Schweins (Schauspielerin)
Thomas Ullrich (Mitglied des Vorstands DZ BANK)
Hortensia Völckers (Vorstand und Künstlerische Direktorin Kulturstiftung des Bundes)


Preisverleihungsgala

Deutscher Kulturförderpreis 2016 © Anna Meuer

Alle Bewerber werden zur feierlichen Preisverleihungsgala eingeladen. Diese findet im November 2019 in der Konzernzentrale der Deutschen Börse in Eschborn statt.


Deutscher Kulturförderpreis 2016, PwC Frankfurt  © Anna Meuer

Teilnahmebedingungen

  • Unternehmerische Kulturförderung jenseits des Kerngeschäfts (auch durch unternehmensnahe Stiftungen)

  • Kulturförderprojekt der letzten 24 Monate

  • Unternehmenssitz in Deutschland

  • Kulturförderprojekt mit Wirkung in Deutschland


Kontakt

Für weitere Informationen rund um den Deutschen Kulturförderpreis wenden Sie sich gern an den verantwortlichen Referenten Julian Massa (030/2028-1506, j.massa@kulturkreis.eu).



Weiter zu:

Deutscher Kulturförderpreis 2019_10x15

Bewerber 2019

Deutscher Kulturförderpreis 2018 in der Berliner Niederlassung der DZ BANK AG © Kulturkreis/Holger Talinski

Deutscher Kulturförderpreis 2018

Deutscher Kulturförderpreis 2017, Elbphilharmonie Hamburg © Holger Talinski

Deutscher Kulturförderpreis 2017

Deutscher Kulturförderpreis 2016, PwC Frankfurt  © Anna Meuer

Kulturförderpreis im Rückblick