Preisträger mittlere Unternehmen: KRATZER AUTOMATION AG

Projekt „HighTech & Kunst“

Gerhard Kratzer (links) bei der Preisverleihung an Jean-Marie Heyligen aus Belgien, „HighTech&Kunst“-Preisträger 2016 © KRATZER AUTOMATION AG

Seit 2007 engagiert sich der Unternehmer Gerhard Kratzer und heutige Vorsitzende des Aufsichtsrats der KRATZER AUTOMATION AG in Unterschleißheim für die Arbeit von geistig behinderten Künstlern. Die Freude an ihrer Kunst und deren Wirkung bildete für ihn und sein Unternehmen den Anlass, sich hier kulturell fördernd einzubringen: Seit 2012 verleiht das Unternehmen jährlich einen mit EUR 5.000 dotierten Kunstpreis, um den Künstlern öffentliche Aufmerksamkeit, Wertschätzung und Unterstützung zu verschaffen. Das Unternehmen kooperiert dabei mit dem euward, einem vielbeachteten europäischen Kunstpreis für behinderte Künstler, und dem atelier hpca, einer Einrichtung zur Förderung geistig behinderter Künstler. Mit seiner Kulturförderaktivität richtet die KRATZER AUTOMATION AG die Aufmerksamkeit auf eine Gruppe von Künstlern, die jenseits des Mainstreams des Kunstbetriebes agieren, und würdigt die Qualität und Aussage ihres künstlerischen Schaffens. Die ausgezeichneten Kunstwerke werden ausgestellt und für die Unternehmenssammlung angekauft.