Teilnahmebedingungen & Anmeldung

Teilnahmeberechtigt sind Sänger*innen zwischen 17-30 Jahren, die an einer Musikhochschule in Deutschland oder einem Opernstudio studieren oder deutsche Staatsbürger*innen sind und im Ausland studieren. Die Wortbeiträge erfolgen in deutscher oder englischer Sprache. Die Teilnehmer*innenzahl ist auf 16 begrenzt. Über die Teilnahme entscheidet eine Vorjury. Die Entscheidungen der Jury sind endgültig und unanfechtbar.

Notenständer „Ton & Erklärung“ 2017 © Sima Dehgani
Klavierhocker © Sima Dehgani

Die beiden Erstplatzierten erhalten Preisgelder im Gesamtwert von 15.000 Euro sowie die Möglichkeit zu Konzertengagements bei namhaften Festivals und Konzertreihen. Der Erhalt des ersten Preises ermöglicht zudem die Uraufführung einer Auftragskomposition des Kulturkreises. Die beiden Erstplatzierten verpflichten sich zur Teilnahme am Preisträgerkonzert im Oktober 2023.


Bewerbungsunterlagen

Folgende Bewerbungsunterlagen müssen vollständig spätestens bis zum 20. Januar 2023 per E-Mail in einer PDF-Datei beim Kulturkreis eingegangen sein:

• ausgefülltes Bewerbungsformular
• ausgefülltes Repertoireformular
• künstlerischer, ausformulierter Lebenslauf (kurz)
• Portraitfoto (mit Copyright)
• 2 Videoaufnahmen als Videolink für die Vorauswahl (unbearbeitet, nicht älter als 1 Jahr, gute Tonqualität)
• Kopie des Personalausweises oder des Reisepasses
• Empfehlung einer Fachlehrerin/eines Fachlehrers

Bitte senden an
Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e. V.
z. Hd. Frau Céline Couson | Breite Straße 29 | D-10178 Berlin
c.couson@kulturkreis.eu
Tel. +49 (0) 30-20 28-14 18


Alle Teilnehmer*innen, die zum Wettbewerb zugelassen werden, erhalten eine Teilnahmebestätigung und einen Zeitplan sowie weitere Informationen. Fahrtkosten in Höhe von max. 100 Euro werden im Anschluss an den Wettbewerb gegen Einsendung entsprechender Fahrtkostennachweise (Bahnfahrkarte 2. Klasse oder Tankquittung im Original) erstattet. Hotelkosten in Höhe von max. 70 Euro pro Nacht (abhängig von der erreichten Wettbewerbsrunde) werden im Anschluss an den Wettbewerb gegen Einsendung entsprechender Originalbelege erstattet (auch für die mitgebrachte Klavierbegleitung).


Hinweise zum Datenschutz:

Die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten wird nach den Vorgaben des Datenschutzes gehandhabt. Ohne die notwendigen Angaben kann Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt werden.
Die Bewerbungsdaten werden vom Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e. V. im Bewerbungsverfahren verwendet und an die im Rahmen des Auswahlverfahrens beteiligten Personen weitergegeben. Dieses geschieht per E-Mail.
An dem Auswahlverfahren beteiligt sind jeweils eine Vertreterin der Geschäftsstelle des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft sowie Vertreter*innen der Wettbewerbsjury.
Ihre Bewerbungsunterlagen erhalten daher, beschränkt auf das Auswahlverfahren, auch die beteiligten Partner*innen.
Nach §§ 21, 22 LDSG haben Sie das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten bzw. deren Berichtigung zu verlangen.