Ton & Erklärung 2016

Milena Wilke und Fanglei Lui: Preisträgerinnen des Musikwettbewerbs "Ton & Erklärung" 2016 im Fach Violine

Ton & Erklärung 2016: Die Finalisten Ronja Sophie Putz, Milena Wilke, Fanglei Liu und Katerina Chatzinikolau (v.l.n.r.)  © Holger Talinski

Wettbewerb und Preisverleihung 2016

Die Jury des Violinwettbewerbs "Ton und Erklärung" des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft kürte seine Gewinner für das Jahr 2016: Den mit 10.000 Euro dotierten 1. Preis erhielt Milena Wilke. Der mit 5.000 Euro dotierte 2. Preis ging an Fanglei Liu.

Die Preisverleihung fand am 9. Oktober 2016 im Rahmen eines Festkonzertes während der Jahrestagung des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft in Magdeburg statt. Neben dem Preisgeld und weiteren Konzertauftritten ermöglicht die Auszeichnung die Uraufführung eines Auftragswerks eines namhaften Komponisten – 2016 schrieb die türkische Komponistin Zeynep Gedizlioglu ein Werk für Violine solo.

Prof. Ulf Hoelscher, Jury-Vorsitzender 2016:
"Es ist bewundernswert, wie die jungen Musiker und Musikerinnen mit dem Profil des Wettbewerbs umgehen. Milena Wilke hat die stabilste Leistung während des ganzen Wettbewerbs gezeigt und den Preis zu Recht gewonnen."

Wettbewerbsjury 2016

Prof. Ulf Hoelscher, Hochschule für Musik Karlsruhe (Vorsitz)

Astrid Belschner, Rundfunk Berlin-Brandenburg

Dr. Andreas Bomba, Bachwoche Ansbach

Dr. Harald Eggebrecht, Süddeutsche Zeitung, München

Prof. Ute Hasenauer, Hochschule für Musik und Tanz Köln

Dr. Franziska Nentwig, Kulturkreis der deutschen Wirtschaft, Berlin

Eva-Christina Schönweiß, Deutsches Symphonie-Orchester Berlin

Preisträgerinnen 2016

Milena Wilke © Holger Talinski
Fanglei Liu © Holger Talinski

1. Preis: Milena Wilke

2. Preis: Fanglei Liu

Milena Wilke wurde 1996 in Freiburg im Breisgau geboren. Mit zweieinhalb Jahren erhielt sie ihren ersten Geigenunterricht an der "Pflüger-Stiftung zur Förderung junger Talente" unter der Leitung von Prof. Wolfgang Marschner. Ab 2006 begann sie als Jungstudentin in Freiburg bei Prof. Latica Honda-Rosenberg und ab 2009 bei Prof. Rainer Kussmaul. Ab 2012 war sie Jungstudentin bei Prof. Zakhar Bron in Zürich und setzt seit 2015 ihr Studium in München bei Prof. Ingolf Turban fort.
Sie ist Preisträgerin nationaler und internationaler Wettbewerbe sowie "Hoffnungspreisträgerin" der europäischen Kulturstiftung "Pro Europa".  Als Solistin konzertierte sie u. a. mit der Philharmonie Baden-Baden, dem Freiburger Philharmonischen Orchester und dem Rundfunkorchester Belgrad. Darüber hinaus gibt sie europaweit Kammermusikkonzerte. Milena Wilke spielt ein Instrument, das 2009 eigens für sie von ihrem Vater Rainer Wilke gebaut wurde und verschafft sich gerne über die Entstehungsgeschichte Zugang zu den Werken. Beim Violinwettbewerb 2016 "Ton & Erklärung" des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft erhielt Milena Wilke den  1. Preis ("Musikpreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft"). (Stand: 2016)
Fanglei Liu wurde 1991 in Zhuzhou City in China geboren. Ihr Studium begann sie bei Prof. Ming’en Zhou am Conservatory of Music in Shanghai. Derzeit studiert sie im Hauptfach Violine bei Prof. Kolja Blacher an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Berlin. Sie trat bereits mehrfach solistisch und kammermusikalisch auf. Dabei spielte sie zusammen mit Musikerpersönlichkeiten wie Christoph Eschenbach beim Schleswig-Holstein Musik Festival, dem Tokyo String Quartet in Japan, mit Nobuko Imai in Spanien und Ivan Monighetti in der Schweiz. Sie gewann verschiedene Preise wie den 2. Preis beim Ibolyka-Gyarfas-Violinwettbewerb 2013, den 1. Preis bei "Oriental Music", den Grand-Prix der "National Violin Competition" und den 4. Preis bei "CCTV National Violin and Piano Competition". Ihr großes Interesse, mit und von anderen Musikern zu lernen, führte sie zu verschiedenen Meisterkursen wie zum "Mendelssohn Summer School Meisterkurs" in Hamburg, zum "Encuentro de Música y Academia de Santander" in Spanien und zur "Menuhin Festival String Academy" Gstaad in der Schweiz. In den Jahren 2014 und 2015 war sie "Artist in Residence" in der Chapelle Musicale Reine Elisabeth in Brüssel. Beim Violinwettbewerb 2016 "Ton & Erklärung" des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft erhielt Fanglei Liu den 2. Preis. (Stand: 2016)


Weiter zu:

Elsa Dreisig © Alexander Schmidt

Ton & Erklärung 2018

Ton & Erklärung 2017: Die Finalisten Valentino Worlitzsch, Laura Moinian und Friedrich Thiele (v.l.n.r.) © Sima Dehgani

Ton & Erklärung 2017

"Ton und Erklärung" 2015: Dr. Clemens Börsig, Anna Buchberger (2. Platz), Elisabeth Brauß (1. Preis), Fabian Müller (1. Preis), Prof. Dr. Edward G. Krubasik (v.l.n.r.) © Felix Grünschloss

Frühere Preisträger