Ton & Erklärung 2011

Fabio Martino und Janka Simowitsch: Preisträger des Musikwettbewerbs "Ton & Erklärung" 2011 im Fach Klavier

Fabio Martino, Janka Simowitsch und Aaron Pilsan (v.l.n.r.) © Ralf Wilschewski

Wettbewerb und Preisverleihung 2011

Den mit 10.000 Euro dotierten Musikpreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft im Fach Klavier 2011 erhielt der 22 Jahre alte Brasilianer Fabio Martino (Hochschule für Musik Karlsruhe). Der mit 5.000 Euro dotierte 2. Preis ging an die 23 Jahre alte Janka Simowitsch (Hochschule der Künste Zürich). Eine besondere Anerkennung für eine herausragende Liszt-Interpretation, dotiert mit 1.000 Euro, wurde dem erst 16-jährigen Aaron Pilsan (Hochschule für Musik und Theater Hannover/Institut zur Früh-Förderung musikalisch Hochbegabter) verliehen.

Das Preisträgerkonzert mit Preisverleihung fand am 9. Oktober 2011 in Essen im Rahmen der 60. Jahrestagung des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft statt. Das Konzert wurde vom Kammerorchester Camerata Europeana Stuttgart unter der Leitung von Radoslaw Szulc begleitet. Für das Preisträgerkonzert komponierte York Höller das Stück "3. Sonate für Klavier solo".

Wettbewerbsjury 2011

Markus Hinterhäuser, Salzburger Festspiele (Vorsitz)

Dr. Stephan Frucht, Kulturkreis der deutschen Wirtschaft, Berlin

GMD Rainer Koch, Hochschule für Musik Detmold

Ewa Kupiec, München

Axel Linstädt, Bayerischer Rundfunk

Dr. Werner Müller, Bundesminister a.D.

Hans-Christian Wille, Braunschweig Classix Festival

Preisträger 2011

Fabio Martino © Friedrun Reinhold
Janka Simowitsch © Ralf Wilschewski

1. Preis: Fabio Martino

2. Preis: Janka Simowitsch

Fabio Martino wurde 1988 in São Paulo, Brasilien geboren und begann als Fünfjähriger mit dem Klavierspiel. Von 1997 bis 2007 nahm er als Stipendiat der Magda Tagliaferro Stiftung in São Paulo bei Armando Fava Filho Klavierunterricht und studierte von 2006 bis 2007 an der Universität von São Paulo im Hauptfach Dirigieren. Seit April 2008 setzt er sein Klavierstudium an der Musikhochschule Karlsruhe in der Klasse von Professor Sontraud Speidel fort. In zahlreichen Klavierwettbewerben erhielt Fabio Martino erste Preise, so 2002 beim "Grande Concurso Magda Tagliaferro" in São Paulo, 2005 beim VI. Internationalen Klavierwettbewerb der Stadt Fundão in Portugal und 2008 beim X. Dr. Büttner-Klavierwettbewerb. Im Oktober 2010 bekam er den 1. Preis beim II. Internationalen Klavierwettbewerb BNDES "Guiomar Novaes" in Rio de Janeiro/Brasilien sowie den Preis für die beste Interpretation eines brasilianischen Werkes. (Stand: 2011)

Janka Simowitsch wurde 1987 in Rostock geboren und begann ihre musikalische Ausbildung an der örtlichen Musikschule, mit deren Jugendsinfonieorchester sie als Zehnjährige ihr erstes Klavierkonzert gab. Im Alter von zwölf Jahren wurde sie Jungstudentin und ab 2005 Studentin bei den Professoren Matthias Kirschnereit, Karl-Heinz Will und Bernd Zack an der Hochschule für Musik und Theater Rostock. Im Februar 2010 schloss sie hier ihr Studium im Fach Künstlerische Ausbildung ab und begann ein Aufbaustudium bei Professor Konstantin Scherbakov an der Hochschule der Künste Zürich. Sie gewann Preise und Stipendien bei nationalen und internationalen Wettbewerben u.a. beim Bundeswettbewerb "Jugend Musiziert", beim Internationalen Klavierwettbewerb in Ettlingen, beim 31. Internationalen Klavierwettbewerb "Palma D’Oro" und beim Deutschen Musikwettbewerb. Sie ist Stipendiatin der Studienstiftung des Deutschen Volkes, Stipendiatin der Horst-Rahe-Stiftung sowie des PE-Förderkreises für Studierende der Musik e.V. und des Deutschen Musikrates, der sie in die 53. Bundesauswahl Konzerte junger Künstler aufgenommen hat. (Stand: 2011)