Ton & Erklärung 2010

Hanna-Elisabeth Müller und Katharina Hagopian: Preisträgerinnen des Musikwettbewerbs "Ton & Erklärung" 2010 im Fach Gesang

Gratulation von Katharina Hagopian und Hanna-Elisabeth Müller © Mechthild Schneider

Wettbewerb und Preisverleihung 2010

Den mit 10.000 Euro dotierten Musikpreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft erhielt die Sopranistin Hanna-Elisabeth Müller (25, Mannheim). Der mit 5.000 Euro dotierte 2. Preis ging an die Sopranistin Katharina Hagopian (26, Köln).

Die Preisverleihung fand am 17. Oktober 2010 in Chemnitz im Rahmen der 59. Jahrestagung des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft statt. Das Konzert wurde von der Robert-Schumann-Philharmonie Chemnitz unter der Leitung von Frank Beermann begleitet. Für das Preisträgerkonzert komponierte Moritz Eggert das Stück "Ohrwurm" für Sopran und Klavier.

 

Francisco Araiza, Vorsitzende der Jury: "Frau Hanna-Elisabeth Müller überzeugte die Jury und das Publikum gleichermaßen mit einem souveränen musikalischen Vortrag, lebendig und gut gebunden im Stil. In den vier Wettbewerbsdurchgängen zeigte sie, dass sie auch den gesprochenen Vortrag beherrscht."

Wettbewerbsjury 2010

Prof. Francisco Araiza, Hochschule für Musik und Theater Stuttgart (Vorsitz)

Jürgen Bachmann, AUDI AG, Ingolstadt

Dr. Stephan Frucht, Kulturkreis der deutschen Wirtschaft, Berlin

Markus Hadulla, Hochschule für Musik Karlsruhe/Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Berlin

Dr. Volker Mattern, Bayer Kultur, Leverkusen

Prof. Edda Moser, Hochschule für Musik Köln

Michael Roßnagl, Siemens Stiftung, München

Dr. Lotte Thaler, SWR-Musikredaktion, Baden-Baden

Prof. Gerd Uecker, Sächsische Staatsoper Dresden

Preisträgerinnen 2010

Hanna-Elisabeth Müller © Mechthild Schneider
Katharina Hagopian © Mechthild Schneider

1. Preis: Hanna-Elisabeth Müller

2. Preis: Katharina Hagopian

Hanna-Elisabeth Müller wurde 1985 in Mannheim geboren. Sie studiert in der Solistenklasse bei Rudolf Piernay an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Mannheim und konnte bereits zahlreiche Wettbewerbspreise entgegennehmen. Ab September 2010 wird sie Mitglied des Opernstudios der Bayerischen Staatsoper München sein. In der Finalrunde, die unter Begleitung der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern mit Adrian Prabava am Dirigentenpult durchgeführt wurde, brillierte Frau Müller mit Arien von Rossini und Bellini. (Stand: 2010)

Katharina Hagopian wurde 1983 in Mainz geboren. Sie studierte an der Hochschule für Musik Köln in der Gesangsklasse von Kai Wessel und wechselte 2007 an das Mannes College for Music in New York zu Amy Burton. Sie besuchte mehrere Meisterkurse, u. a. bei Richard Wistreich für Alte Musik und bei Wolfgang Rihm. Sie erhielt bereits diverse Stipendien. Ab 2010/2011 wird Katharina Hagopian am Internationalen Opernstudio Zürich tätig sein. (Stand: 2010)