Martin Lechner

Leseprobe aus Nach fünfundzwanzig Weltmeertagen

Martin Lechner © Katja Boldt
geboren 1974, Studium der Philosophie und Literaturwissenschaft an der Universität Potsdam. Seit 2005 zahlreiche Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften wie "Bella triste", "manuskripte" und "Edit" sowie der Erzählungen "Bilder einer Heimfahrt" (2005) und "Covering Onetti" (2009). Sein erster Roman "Kleine Kassa" stand auf der Longlist des Deutschen Buchpreis 2014. Zuletzt erschienen: "Nach fünfhundertzwanzig Weltmeertagen" (2016).