DISCOVER – leadership training through arts

Ein Exzellenzprogramm des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft im BDI e. V. in Kooperation mit der Karl Schlecht Stiftung.

DISCOVER - leadership training through arts 2019 © Kulturkreis / Marcel Schwickerath

"DISCOVER – leadership training through arts" zielt auf die Stärkung kultureller Kompetenzen von engagierten Studierenden und Promovierenden, die eine Führungskarriere anstreben.
Im Jahr 2022 ermöglichen der Kulturkreis und die Karl Schlecht Stiftung erneut 2 x 20 Stipendienplätze.

An insgesamt vier Tagen bietet das Programm den Teilnehmenden die aktive Durchdringung von künstlerischen Arbeitsprozessen und Techniken zur Inspiration für den zukünftigen beruflichen Führungsalltag in Unternehmen. In Zusammenarbeit mit renommierten Kunst- und Kulturschaffenden sowie Unternehmensberatern absolvieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Abstand von mehreren Wochen vier interaktive Workshop-Tage in verschiedenen Kreativräumen und Kulturinstitutionen. Sie lernen künstlerische Denk- und Arbeitsprozesse vor und hinter den Kulissen kennen und bekommen dabei die Möglichkeit, spannende neue Perspektiven auf Ihr eigenes Verständnis von Führung zu gewinnen. Neben dem Kulturkreis und der Karl Schlecht Stiftung beteiligte sich an der Entwicklung und Erprobung des Konzeptes auch die Daimler AG.


+++ Die nächste Bewerbungsphase zur Workshopreihe im Herbst 2022 beginnt in Kürze. Weitere Informationen folgen. +++

 

Weitere Videos mit Workshop-Impressionen und Eindrücken von Stipendiat*innen gibt es hier.

Zielgruppe

„DISCOVER“ richtet sich an Masterstudierende,  Promovierende und Berufseinsteiger der Wirtschafts- und Betriebswissenschaften, Rechtswissenschaften sowie MINT-Fächer an deutschen Spitzenuniversitäten, die eine Führungsrolle anstreben. Darüber hinaus sollten sich die Bewerber*innen durch Verantwortungs- und Wertebewusstsein, empathisches, soziales Verhalten, Kommunikationsfähigkeit und ein starkes Interesse an der Gestaltung von Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft auszeichnen. Initiativbewerbungen sind möglich. Pro Workshopreihe werden zwanzig Stipendiat*innen ausgewählt.

DISCOVER - leadership training through arts 2019 © Kulturkreis / Marcel Schwickerath

Auswahlkriterien

Die Teilnehmenden werden durch den Kulturkreis der deutschen Wirtschaft und die Karl Schlecht Stiftung ausgewählt. Folgende Kriterien werden dabei beachtet:

  • Masterstudium oder Promotion (laufend oder abgeschlossen) mit herausragenden Leistungen im Studienfach

  • Interesse an der aktiven Mitgestaltung von Gesellschaft, Umwelt und Kultur

  • Eigeninitiative in Bezug auf außeruniversitäre und gesellschaftliche Aktivitäten, z.B. in Form von ehrenamtlichem Engagement

  • Auslandsaufenthalt wünschenswert (mind. 3 Monate)

DISCOVER - leadership training through arts 2019 © Kulturkreis / Marcel Schwickerath
DISCOVER - leadership training through arts 2019 © Kulturkreis / Marcel Schwickerath

Bewerbung

Die Bewerbung ist für Masterstudierende und Promovierende der o. g. Fachrichtungen an deutschen Universitäten und Hochschulen geöffnet.
Durch das Stipendium sind die Kosten für die Teilnahme am Programm abgedeckt.

Termine für die erste Workshopreihe: 10.-11. und 24.-25. Juni 2022

Hier geht's direkt zur Bewerbung.

DISCOVER - leadership training through arts 2019 © Kulturkreis / Marcel Schwickerath

Workshop-Impressionen

DISCOVER - leadership training through arts 2020 © Kulturkreis
DISCOVER - leadership training through arts 2019 © Kulturkreis
DISCOVER - leadership training through arts 2019 © Kulturkreis / Marcel Schwickerath
DISCOVER - leadership training through arts 2019 © Kulturkreis / Marcel Schwickerath
DISCOVER - leadership training through arts 2019 © Kulturkreis / Marcel Schwickerath
DISCOVER - leadership training through arts 2019 © Kulturkreis / Marcel Schwickerath
DISCOVER - leadership training through arts 2019 © Kulturkreis / Marcel Schwickerath
DISCOVER - leadership training through arts 2019 © Kulturkreis / Marcel Schwickerath
DISCOVER - leadership training through arts 2020 © Kulturkreis / Kathrin Khadra

Mareike Poppinga
Referentin Kulturelle Bildung
Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e. V.
Breite Straße 29
10178 Berlin
Telefon: 030-20 28-17 61
E-Mail: m.poppinga@kulturkreis.eu



Weiter zu:

Führungskräfte im Workshop mit Martin Quilitz im Delphi Filmpalast Berlin © Kulturkreis

ACT for Management

Bronnbacher Scholarship, Dance Workshop, 2009 © Kulturkreis

Bronnbacher Stipendium

Teilnehmer im ACT-Workshop © Helene Altenstein

Arbeitskreis Kulturelle Bildung