Ton & Erklärung 2007

Clemens Berg, Natalia Ehwald und Helge Aurich: Preisträger des Musikwettbewerbs "Ton & Erklärung" 2007 im Fach Klavier

Clemens Berg, Natalia Ehwald und Helge Aurich (v.l.n.r.) © Michael Rennertz

Wettbewerb und Preisverleihung 2007

Den mit 10.000 Euro dotierten Musikpreis der deutschen Wirtschaft des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft erhielt der 19-jährige Pianist Clemens Berg (Rostock). Den mit 7.000 Euro dotierten 2. Preis teilten sich die Pianisten Natalia Ehwald (24, Hamburg) und Helge Aurich (22, Rostock).

Die Preisverleihung fand am 6. Oktober 2007 im Rahmen der Jahrestagung des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft in Leverkusen statt. Das Konzert wurde von den Bayer Philharmonikern unter der Leitung von Rainer Koch begleitet. Für das Preisträgerkonzert komponierte Manfred Trojahn das Stück "Douze Préludes pour piano".

Wettbewerbsjury 2007

Prof. Ragna Schirmer, Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim (Vorsitz)

Peter Alward, ehem. Präsident EMI Classics, London

Carsten Dürer, Herausgeber Piano News, Düsseldorf

Prof. Volker Stenzel, Hochschule für Musik und Theater Rostock

Mario Plath
, Leiter MDR-Klangkörper, Leipzig

Preisträger 2007

Clemens Berg © Michael Rennertz
Helge Aurich © Michael Rennertz

1. Preis: Clemens Berg

2. Preis: Helge Aurich

Clemens Berg, geboren 1987, studiert an der Hochschule für Musik und Theater Rostock bei Prof. Karl-Heinz Will und Prof. Matthias Kirschnereit sowie an der Kunstuniversität Graz bei Prof. Markus Schirmer. (Stand: 2007)

Helge Aurich, geboren 1985, studiert an der Hochschule für Musik und Theater Rostock bei Prof. Matthias Kirschnereit und Prof. Karl-Heinz Will.

(Stand: 2007)

Natalia Ehwald © Michael Rennertz

2. Preis: Natalia Ehwald

Natalia Ehwald, geboren 1983, ist Studentin an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg bei Prof. Evgeni Koroliov.