ACT FOR MANAGEMENT

Mit seinem "ACT for Management - Active Creative Training für Führungskräfte" hat der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft ein einzigartiges Weiterbildungsprogramm für Führungskräfte in der Wirtschaft entwickelt.

Führungskräfte im Workshop mit Martin Quilitz im Delphi Filmpalast Berlin © Kulturkreis

Dr. Arend Oetker:
"Kulturelle Kompetenz umfasst mehr als nur Parkettsicherheit - sie schärft die eigene Wahrnehmung, stärkt die Reflexionsfähigkeit und erhöht die Fähigkeit zum konstruktiven Dialog."



Idee
Neue Führungsmodelle, agile Strukturen, interkulturelles Denken und Kreativität sind Grundlagen für gesellschaftliche Innovationskraft. Das ACT-Programm schärft kulturelle Kompetenzen von Führungskräften und vermittelt kreative Impulse zur Bewältigung beruflicher Aufgaben. Das Programm leistet einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung der Persönlichkeit, indem es die Teilnehmer zum differenzierten Umgang mit Kunst und Kultur befähigt, künstlerische Prozesse und Techniken für den beruflichen Führungsalltag in Unternehmen nutzbar macht und zur Offenheit und eigenem kreativen Handeln ermutigt. 

Konzept
Die Teilnehmer erleben verschiedene Kunstfelder nicht nur theoretisch, sondern sie agieren selbst und trainieren über das Erproben künstlerischer Prozesse und in der Interaktion mit Intendanten, zeitgenössischen Künstlern, Dirigenten oder Schauspielern eigene Führungsqualitäten. Partner des maßgeschneiderten Programms sind renommierte Künstlerpersönlichkeiten und Kulturinstitutionen der Hauptstadt.

Zielgruppe
Das Programm richtet sich an Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von Unternehmen aller Größen und Branchen, die kürzlich für eine Führungsposition ausgewählt wurden oder bereits in Führungsaufgaben tätig sind.

Programmfelder
Darstellende Kunst (Bühnenpräsenz und Regie); Improvisation und Rhetorik (Sprache, Ausdruck, Gestik); Musik und Dirigieren (Aktives Führen); Poetry Slam (kreatives Schreiben, Texten, Performance); Praxisworkshop Bildende Kunst (Mechanismen der Kreativität, Innovation, Alternative Ausdrucksformen); Theaterbesuch (Rezeption und Gespräch mit Theatermachern, Schauspielern und Intendanten); Künstlergespräch und Kulturgeschichte (Kunst in Theorie und Praxis); Ausstellungsbesuch (kuratorisches Denken)


Nächster Termin:
8.-10. November 2018

Anmeldeformular

Infoblatt 

Imagebroschüre

Kontakt:
Amelie Artmann und Sabrina Schleicher
Kulturelle Bildung
Kulturkreis der deutschen Wirtschaft
a.artmann@kulturkreis.eu / s.schleicher@kulturkreis.eu