TRANSFORMATION 2020

Grünes Quartier am Hafenplatz Berlin

Ein Wettbewerb mit Einführungsworkshop des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft 2019/20 in Kooperation mit ARTPPROJEKT Unternehmensgruppe für Studierende der UDK Berlin, der Hochschule Bochum, der TU Braunschweig, und der Universitäten Hannover und Stuttgart

TRANSFORMATION 2020: Grünes Quartier am Hafenplatz Berlin  © Markus Zucker, Berlin

Kooperationspartner Thomas Hölzel, ARTPROJEKT, zum Juryentscheid: "Die Projekte der Finalisten zeichnen sich durch besonderen Innovationscharakter in Hinblick auf Städtebau, Wohn- und Gewerbegebäude, Grünplanung und vor allem Urban Farming aus. Die Zukunft der Stadtentwicklung ohne urbane Landwirtschaft ist nicht denkbar. Deshalb wollten wir gemeinsam mit dem Kulturkreis der deutschen Wirtschaft die Planer der Zukunft anregen, sich intensiv mit der Schnittstelle aus gemischtem Stadtquartier und Stadtfarm zu befassen."

Aufgabenstellung

Auf einem Areal am "Hafenplatz" in Berlin, in unmittelbarer Nähe zum Potsdamer Platz, befindet sich ein mehrstöckiges, kreuzförmiges, terrassiertes Wohngebäude mit rund 580 Kleinstwohnungen, dass in den letzten Jahren mehr und mehr zum sozialen Brennpunkt wurde. Die Aufgabe des Wettbewerbs besteht darin, diesen Ort mit neuen sozialen und städtebaulich - architektonischen Ansätzen zu einem zukunftsfähigen, lebendigen und sozial diversen Ort zu machen, an dem sich die Menschen wohlfühlen und begegnen können. Der Aspekt Grünes Quartier/Urban Farming soll dem Areal eine besondere Prägung verleihen.

Die PreisträgerInnen

1. Platz: Ella Bortenschlager und Andrea Irion (Universität Stuttgart), Projekt "RE-LOOP"

TRANSFORMATION 2020: Ella Bortenschlager und Andrea Irion (1. Preis), Universität Stuttgart, Projekt „RE-LOOP“, videostill © Kulturkreis
TRANSFORMATION 2020: Ella Bortenschlager und Andrea Irion (1. Preis), Universität Stuttgart, Projekt „RE-LOOP“, Modell © Ella Bortenschlager und Andrea Irion
TRANSFORMATION 2020: Ella Bortenschlager und Andrea Irion (1. Preis), Universität Stuttgart, Projekt „RE-LOOP“ © Ella Bortenschlager und Andrea Irion

zum Projekt

2. Platz: Mengyue Feng und Guisong Zhang (TU Braunschweig), Projekt "Stadtkrone"

TRANSFORMATION 2020: Mengyue Feng und Guisong Zhang (2. Preis), TU Braunschweig, Projekt „Stadtkrone“, Perspektive, Blick auf den Hafenplatz © Mengyue Feng und Guisong Zhang
TRANSFORMATION 2020: Mengyue Feng und Guisong Zhang (2. Preis), TU Braunschweig, Projekt „Stadtkrone“, Modell © Mengyue Feng und Guisong Zhang

zum Projekt

3. Platz: Jing Zhao (TU Universität Braunschweig), Projekt "Green Hub"

TRANSFORMATION 2020: Jing Zhao (3. Preis), TU Braunschweig, Projekt „Green Hub“, Modell © Jing Zhao
TRANSFORMATION 2020: Jing Zhao (3. Preis), TU Braunschweig, Projekt „Green Hub“, ldeenskizze © Jing Zhao

zum Projekt

Sonderpreis: Lenya Schneehage und Rebekka Wandt (Leibniz Universität Hannover), Projekt "Farm X Berlin"

TRANSFORMATION 2020: Lenya Schneehage und Rebekka Wandt (Sonderpreis), Leibniz Universität Hannover, Projekt „Farm X Berlin“, Modell © Lenya Schneehage und Rebekka Wandt
TRANSFORMATION 2020: Lenya Schneehage und Rebekka Wandt (Sonderpreis), Leibniz Universität Hannover, Projekt „Farm X Berlin“, Schnitt durch die Produktion © Lenya Schneehage und Rebekka Wandt

zum Projekt

Die teilnehmenden Hochschulen

UDK Berlin, Prof. Markus Bader, Fachgebiet Entwerfen und Gebäudeplanung am Institut für Architektur und Städtebau und raumlabor, Berlin

Hochschule Bochum, Prof. Xaver Egger, Fachbereich Architektur, Professur für Architektur und Projektentwicklung und SEHW Architektur GmbH, Berlin

TU Braunschweig, Prof. Almut Grüntuch-Ernst, Institut für Entwerfen und Gebäudelehre und Grüntuch Ernst Architekten, Berlin

Leibniz Universität Hannover, Prof. Armand Grüntuch, Institut für Entwerfen und Gebäudelehre und Grüntuch Ernst Architekten, Berlin

Universität Stuttgart, Prof. Markus Allmann, IRGE | Institut für Raumkonzeptionen und Grundlagen des Entwerfens und Allmann Sattler Wappner Architekten GmbH, München

Der Workshop fand im November 2019 in Berlin statt. Aufgrund der aktuellen Situation im Kontext der COVID-19-Pandemie wurde die Jurierung des Wettbewerbs in diesem Jahr in digitaler Form Ende März durchgeführt.

Die Preisverleihung findet im Rahmen der 69. Jahrestagung des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft im Oktober statt.

Videokonferenz zur Jurierung der Wettbewerbsbeiträge am 30. März 2020.

Screenshot Jurysitzung TRANSFORMATION 2020 © Kulturkreis

Impressionen vom Workshop auf dem Wettbewerbsareal am "Hafenplatz" in Berlin: 4. bis 5. November 2019

Workshop auf dem Wettbewerbsareal am "Hafenplatz" in Berlin: 4. bis 5. November 2019 © Etienne Girardet
Workshop auf dem Wettbewerbsareal am "Hafenplatz" in Berlin: 4. bis 5. November 2019 © Etienne Girardet
Workshop auf dem Wettbewerbsareal am "Hafenplatz" in Berlin: 4. bis 5. November 2019 © Etienne Girardet
Workshop auf dem Wettbewerbsareal am "Hafenplatz" in Berlin: 4. bis 5. November 2019 © Etienne Girardet
Workshop auf dem Wettbewerbsareal am "Hafenplatz" in Berlin: 4. bis 5. November 2019 © Etienne Girardet
Workshop auf dem Wettbewerbsareal am "Hafenplatz" in Berlin: 4. bis 5. November 2019 © Etienne Girardet
Workshop auf dem Wettbewerbsareal am "Hafenplatz" in Berlin: 4. bis 5. November 2019 © Etienne Girardet
Workshop auf dem Wettbewerbsareal am "Hafenplatz" in Berlin: 4. bis 5. November 2019 © Etienne Girardet
Workshop auf dem Wettbewerbsareal am "Hafenplatz" in Berlin: 4. bis 5. November 2019 © Etienne Girardet
Workshop auf dem Wettbewerbsareal am "Hafenplatz" in Berlin: 4. bis 5. November 2019 © Etienne Girardet
Workshop auf dem Wettbewerbsareal am "Hafenplatz" in Berlin: 4. bis 5. November 2019 © Etienne Girardet
Workshop auf dem Wettbewerbsareal am "Hafenplatz" in Berlin: 4. bis 5. November 2019 © Etienne Girardet


Weiter zu:

TRANSFORMATION 2019: 1. Platz: Weiwen Yang, Zixi Zhao und Jialun Yao (RWTH Aachen) © Daniel Karmann

TRANSFORMATION 2019

Jahrestagung 2018: Preisverleihung des Architekturpreises "TRANSFORMATION 2018" © Kulturkreis/Udo Geisler

TRANSFORMATION 2018

TRANSFORMATION 2017: Carla Kern und Jana Thalmann (TU Braunschweig) vor ihrem Entwurf „Das Stadthaus neu gedacht – eine Symbiose von Parken und Wohnen“ © Florian Heine

TRANSFORMATION 2017