Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft fördert seit 1951 Kunst und Kultur und setzt sich für eine Gesellschaft ein, in der Kultur als unverzichtbare Ressource verstanden wird.
Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft fördert Künstler in den Sparten Architektur, Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Literatur und Musik und bietet seinen Mitgliedsunternehmen Service und Beratung in den Bereichen Kultursponsoring, Corporate Collecting, kulturelle Bildung und auswärtige Kultur.
Zu den Mitgliedern des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft zählen die bedeutendsten deutschen Unternehmen.
Hier finden Sie aktuelle Ankündigungen und Veranstaltungshinweise des Kulturkreises.
Hier finden Sie Pressemitteilungen und Dossiers des Kulturkreises.
Aktuelles
Über uns
Programmbereiche
Mitglieder
Presse / Publikationen
Videos
Gremium Architektur
Gremium Literatur
Gremium Darstellende Kunst
Gremium Bildende Kunst
Gremium Musik
Arbeitskreis Kulturförderung
Arbeitskreis Corporate Collecting
Arbeitskreis Kulturelle Bildung
Arbeitskreis Ausland für Kulturelle Aufgaben
CSR und CCR
Deutscher Kulturförderpreis
Grundsatzförderung
Kulturpolitik
Vorteile für Mitglieder
Veranstaltungen
Stimmen zum Kulturkreis

Edgar Berger.jpg

 

Edgar Berger, Sony Music International, Vorstandsmitglied  

Kunst schafft den Zugang zu Welten, die einem sonst nur schwer zugänglich sind. Egal ob beim Hören einer Sonate, Betrachten eines Kunstwerks oder beim Liveerlebnis mit vielen anderen Menschen – sei es eine Theateraufführung, ein Rockkonzert oder der Opernbesuch. Kunst ist meist zweckfrei und dennoch sinnstiftend, inspirierend, bereichernd, aber auch verstörend. Kunst schafft Lebensqualität.

 

 

Engagement der Wirtschaft für Kultur ist notwendig und wünschenswert. Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft steht für dieses Engagement, durch die Vergabe des Kulturförderpreises und durch die Auszeichnung junger Künstler in den Bereichen Bildende Kunst, Literatur, Musik und Architektur. So werden junge Talente begleitet und gezielt unterstützt.