Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft fördert seit 1951 Kunst und Kultur und setzt sich für eine Gesellschaft ein, in der Kultur als unverzichtbare Ressource verstanden wird.
Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft fördert Künstler in den Sparten Architektur, Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Literatur und Musik und bietet seinen Mitgliedsunternehmen Service und Beratung in den Bereichen Kultursponsoring, Corporate Collecting, kulturelle Bildung und auswärtige Kultur.
Zu den Mitgliedern des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft zählen die bedeutendsten deutschen Unternehmen.
Hier finden Sie aktuelle Ankündigungen und Veranstaltungshinweise des Kulturkreises.
Hier finden Sie Pressemitteilungen und Dossiers des Kulturkreises.
Aktuelles
Über uns
Programmbereiche
Mitglieder
Presse / Publikationen
Videos
Wer wir sind
Was wir tun
Stellenangebote

Kulturpolitik 

Der Kulturkreis setzt sich als kulturpolitischer Sprecher der Wirtschaft für optimale Rahmenbedingungen unternehmerischer Kulturförderung ein und regt Initiativen zur Verbesserung des Zusammenwirkens von Kultur und Wirtschaft an. So engagierte sich der Kulturkreis beispielsweise wirksam bei der Novellierung des Sponsoringerlasses und des Stiftungsrechtes und setzte sich erfolgreich für den Erhalt der steuerlichen Abzugsfähigkeit von Mitgliedsbeiträgen zu Kulturfördervereinen ein. Die Reform des Gemeinnützigkeitsrechtes hat der Kulturkreis als Sachverständiger im Finanzausschuss des Bundestages begleitet.

Seit 2006 vergibt der Kulturkreis mit seinen Partnern Süddeutsche Zeitung und Handelsblatt den Deutschen Kulturförderpreis. Mit der Auszeichnung für herausragende unternehmerische Kulturförderung möchte der Kulturkreis auf die Bandbreite des kulturellen Engagements von Unternehmen in Deutschland aufmerksam machen, Unternehmen in ihrem Engagement bestärken und zur Nachahmung anregen.