Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft fördert seit 1951 Kunst und Kultur und setzt sich für eine Gesellschaft ein, in der Kultur als unverzichtbare Ressource verstanden wird.
Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft fördert Künstler in den Sparten Architektur, Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Literatur und Musik und bietet seinen Mitgliedsunternehmen Service und Beratung in den Bereichen Kultursponsoring, Corporate Collecting, kulturelle Bildung und auswärtige Kultur.
Zu den Mitgliedern des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft zählen die bedeutendsten deutschen Unternehmen.
Hier finden Sie aktuelle Ankündigungen und Veranstaltungshinweise des Kulturkreises.
Hier finden Sie Pressemitteilungen und Dossiers des Kulturkreises.
Aktuelles
Über uns
Programmbereiche
Mitglieder
Presse / Publikationen
Videos
Termine 2016

stanisic_cover_web.jpg

Saša Stanišić
Vor dem Fest
Luchterhand Literaturverlag, 2014

Saša Stanišić wurde 1978 in Višegrad im heutigen Bosnien-Herzegowina geboren. Er studierte an der Universität Heidelberg Deutsch als Fremdsprache und Slawistik. Ab 2004 studierte er am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig. Beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb 2005 wurde er mit einem Auszug aus Wie der Soldat das Grammofon repariert mit dem Publikumspreis ausgezeichnet. 2006 stand sein Roman auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises, 2008 erhielt er den Adelbert-von-Chamisso-Preis. Im Mai 2008 wurde die Theaterfassung von Wie der Soldat das Grammofon repariert am Schauspielhaus Graz uraufgeführt. 2014 gewann der den Preis der Leipziger Buchmesse. Er lebt in Hamburg.

Eine Leseprobe wird erst im März veröffentlicht.

Download

pdf Termine 2016