Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft fördert seit 1951 Kunst und Kultur und setzt sich für eine Gesellschaft ein, in der Kultur als unverzichtbare Ressource verstanden wird.
Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft fördert Künstler in den Sparten Architektur, Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Literatur und Musik und bietet seinen Mitgliedsunternehmen Service und Beratung in den Bereichen Kultursponsoring, Corporate Collecting, kulturelle Bildung und auswärtige Kultur.
Zu den Mitgliedern des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft zählen die bedeutendsten deutschen Unternehmen.
Hier finden Sie aktuelle Ankündigungen und Veranstaltungshinweise des Kulturkreises.
Hier finden Sie Pressemitteilungen und Dossiers des Kulturkreises.
Aktuelles
Über uns
Programmbereiche
Mitglieder
Presse / Publikationen
Videos
Gremium Architektur
Gremium Literatur
Gremium Darstellende Kunst
Gremium Bildende Kunst
Gremium Musik
Arbeitskreis Kulturförderung
Arbeitskreis Corporate Collecting
Arbeitskreis Kulturelle Bildung
Arbeitskreis Ausland für Kulturelle Aufgaben
CSR und CCR
Deutscher Kulturförderpreis
Grundsatzförderung
Kulturpolitik
Vorteile für Mitglieder
Veranstaltungen
Stimmen zum Kulturkreis

Volkswagen AG:
Kulturförderung in Wolfsburg als Symbiose zwischen Unternehmen und Kommune

Das Unternehmen Volkswagen und die Stadt Wolfsburg sind historisch und kulturell aufs Engste miteinander verwoben. In wohl kaum einer anderen Stadt sind die Grenzen zwischen Unternehmenskultur und Stadtkultur derart fließend. Damit wächst VW in Wolfsburg eine außergewöhnliche Verantwortung für das kulturelle Umfeld zu: Die Förderung von Kunst und Kultur in der Region wird notwendig zu mehr als einem „Hobby“, sie wird zum festen Bestandteil der Handlungen und der Identität des Unternehmens.

In dieser gewachsenen Konstellation sind Kunst- und Kulturförderung folgerichtig breit angelegt: Von der Alltagskultur bis zur Hochkultur, von der Unterstützung des regionalen Vereinslebens bis zur Förderung zeitgenössischer Kunst reicht das Spektrum.

In jüngster Zeit wird zudem der gesamtgesellschaftliche Wandel hin zur Dienstleistungs- und Erlebnisgesellschaft auch und gerade in der Facharbeiter- und Industriestadt Wolfsburg spürbar. Gewachsene Identität und Zukunftsentwürfe miteinander zu verknüpfen ist ein Experiment und ein permanenter Suchprozess, der sich in vielen Projekten, die Stadt und Unternehmen gemeinsam durchführen, ausdrückt. Dabei zeichnet sich deutlich ab, dass Kunst und Kultur im weiteren Sinne bei diesem Wandel eine bedeutende Rolle zukommt.
 

Download
pdf Unternehmensreportage Volkswagen AG