Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft fördert seit 1951 Kunst und Kultur und setzt sich für eine Gesellschaft ein, in der Kultur als unverzichtbare Ressource verstanden wird.
Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft fördert Künstler in den Sparten Architektur, Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Literatur und Musik und bietet seinen Mitgliedsunternehmen Service und Beratung in den Bereichen Kultursponsoring, Corporate Collecting, kulturelle Bildung und auswärtige Kultur.
Zu den Mitgliedern des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft zählen die bedeutendsten deutschen Unternehmen.
Hier finden Sie aktuelle Ankündigungen und Veranstaltungshinweise des Kulturkreises.
Hier finden Sie Pressemitteilungen und Dossiers des Kulturkreises.
Aktuelles
Über uns
Programmbereiche
Mitglieder
Presse / Publikationen
Videos
Vorteile für Mitglieder
Veranstaltungen
Stimmen zum Kulturkreis

64. Jahrestagung des Kulturkreises vom 9. bis 11. Oktober 2015 in Karlsruhe

Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft empfängt in diesem Jahr vom 9. bis 11. Oktober 2015 anlässlich der 64. Jahrestagung seine Mitglieder und Gäste in Karlsruhe. Es stehen wieder drei Tage voll Kunst und Kultur, spannenden Veranstaltungsorten und interessanten Persönlichkeiten auf dem Programm.

cover_einladungsflyer.jpg  
Foto: Daniel Vieser, Architekturphotographie, Karlsruhe

300 Jahre Karlsruhe – heute wie damals hat die „Fächerstadt“ viel zu bieten: Als Mittelpunkt einer Technologieregion und als kulturelles Zentrum gestaltet diese Region die Zukunft Deutschlands mit.

Ein Empfang auf Einladung des Landes Baden-Württemberg mit anschließender Ausstellungseröffnung der ars viva 2016 in der Städtischen Galerie Karlsruhe und einem festlichen Abendessen im ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe bilden die Eröffnung der Jahrestagung am Freitag, den 9. Oktober. Der darauffolgende Tag führt mit thematischen Spaziergängen durch den Karlsruher Schlosspark zu den Lesungen der Literatur- und Dramatik-Preisträger im Schloss Karlsruhe und der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe. Die Gewinner des Architekturwettbewerbs präsentieren ihre Arbeiten im CampusOne, dem Neubau der Hochschule für Musik Karlsruhe. Der Abend klingt mit der Aufführung eines Stücks von Nis-Momme Stockmann, Preisträger 2014, im Badischen Staatstheater aus. Ein weiterer Höhepunkt der Tagung ist das Matinee-Konzert der Preisträger des Klavierwettbewerbs „Ton und Erklärung“ am Sonntag, den 11. Oktober, im Festspielhaus Baden-Baden.