Kulturkreis
Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft fördert seit 1951 Kunst und Kultur und setzt sich für eine Gesellschaft ein, in der Kultur als unverzichtbare Ressource verstanden wird.
Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft fördert Künstler in den Sparten Architektur, Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Literatur und Musik und bietet seinen Mitgliedsunternehmen Service und Beratung in den Bereichen Kultursponsoring, Corporate Collecting, kulturelle Bildung und auswärtige Kultur.
Zu den Mitgliedern des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft zählen die bedeutendsten deutschen Unternehmen.
Hier finden Sie aktuelle Ankündigungen und Veranstaltungshinweise des Kulturkreises.
Hier finden Sie Pressemitteilungen und Dossiers des Kulturkreises.
Aktuelles
Über uns
Programmbereiche
Mitglieder
Presse / Publikationen
Videos
Gremium Architektur
Gremium Literatur
Gremium Darstellende Kunst
Gremium Bildende Kunst
Gremium Musik
Arbeitskreis Kultursponsoring
Arbeitskreis Corporate Collecting
Arbeitskreis Kulturelle Bildung
Arbeitskreis Ausland für Kulturelle Aufgaben
CSR und CCR
Deutscher Kulturförderpreis
Grundsatzförderung
Kulturpolitik

Musikpreis 2013: Violoncellowettbewerb "Ton und Erklärung – Werkvermittlung in Musik und Wort"

Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft schreibt seinen Musikwettbewerb "Ton und Erklärung – Werkvermittlung in Musik und Wort" 2013 turnusgemäß (im vierjährigen Abstand) wieder für Violoncello aus. Der Wettbewerb findet vom 23. bis 26. Mai 2013 in Hannover statt. Alle aktuellen Zeitpläne der Auswahlrunden stehen in der rechten Spalte als Download zur Verfügung.

violoncello_wettbewerb_web_2.jpg    

Der Wettbewerb:

Die Beherrschung des eigenen Instruments ist nur eine entscheidende Voraussetzung für die Teilnahme an diesem besonderen Musikwettbewerb, die mündliche Darstellung der Werke eine andere (in deutscher oder englischer Sprache). In der siebten Ausgabe des Wettbewerbs werden Cellistinnen und Cellisten eingeladen, ihr künstlerisches Können und ihre Wortbeiträge zu den Werken einer namhaften Jury zu präsentieren. Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft vergibt Preisgelder von insgesamt 15.000 Euro. Mit dem ersten Preis verbunden sind die Uraufführung einer Auftragskomposition für Violoncello solo, komponiert von Isabel Mundry, Konzertauftritte in ganz Deutschland sowie die Produktion einer Solo-CD.

Die Kammermusikrunden finden im Veranstaltungsbereich der VGH Versicherungen statt, die Finalrunde und das Abschlusskonzert im Großen Sendessaal des NDR begleitet jeweils die NDR Radiophilharmonie unter der Leitung von Christoph Altstaedt.
 
Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft führt den Wettbewerb in Kooperation mit der Niedersächsischen Sparkassenstiftung und den VGH Versicherungen durch. Eine tragende Rolle als Kultur- und künstlerischer Partner nehmen zudem NDR Kultur sowie die NDR Radiophilharmonie ein. Unterstützt wird der Wettbewerb durch die Walter und Charlotte Hamel Stiftung, die Solvay GmbH, das Klavierhaus Döll, die Musikland Niedersachsen gGmbH und den Knabenchor Hannover.

Der Jury gehören an:

Prof. Wolfgang Boettcher (Berlin, Vorsitz), Prof. Rudolf Gleißner (Stuttgart), Alban Gerhardt (Berlin), Michael Schreiber (NDR Kultur), Nikolai Schneider (NDR Radiophilharmonie Hannover), GMD Rainer Koch (Hochschule für Musik Detmold), Cornelia Schmid (Konzertdirektion Schmid, Hannover), Katrin Zagrosek (Niedersächsische Musiktage, Hannover) und Dr. Stephan Frucht (Kulturkreis der deutschen Wirtschaft, Berlin).

Wettbewerbsablauf:

1. Runde: solo

2. Runde: mit Klavier

Finalrunde (mit Orchester): Cellokonzerte von Dvořák, Haydn (D-Dur), Schumann, Tschaikowski (Rokoko-Variationen)

Vorbereitung:

Zur Vorbereitung insbesondere des Wortbeitrags bietet der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft den Teilnehmern des Wettbewerbs einen Workshop Musikvermittlung an. Dieser hat vom 12. bis 14. April 2013 im Tagungs- und Seminarzentrum Kloster Haydau in der Nähe von Kassel stattgefunden.

Ausschreibung:

Die Ausschreibung sowie das Bewerbungsformular sind nebenstehend abrufbar.
Die Bewerbungsfrist endete am 15. März 2013.

Zu den Musikpreisträgern des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft gehören u.a.: Bernd Alois Zimmermann, Wolfgang Boettcher, Ulf Hoelscher, Christoph Eschenbach, Maria Joao Pires, Melos-Quartett, Sabine Meyer, Tabea Zimmermann, Albrecht Mayer, Lars Vogt, Marie-Elisabeth Hecker u.v.a.

Kontakt:

Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e.V.
Heike Wilms, Referentin Musik
Haus der Deutschen Wirtschaft
Breite Straße 29
D-10178 Berlin
T +49 (0) 30-20 28-14 06
F +49 (0) 30-20 28-24 06
mailto:h.wilms@kulturkreis.eu
 

Download

pdf Programm
       Cellowettbewerb 2013

pdf Einladung
      Cellowettbewerb 2013
pdf Ausschreibung
      Cellowettbewerb 2013
 
pdf Runde 1: Programm und           Zeitplan
pdf Runde 2: Programm und
      Zeitplan

 pdf Finale: Programm und
       Zeitplan
pdf Programm
      Abschlusskonzert