Kulturkreis
Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft fördert seit 1951 Kunst und Kultur und setzt sich für eine Gesellschaft ein, in der Kultur als unverzichtbare Ressource verstanden wird.
Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft fördert Künstler in den Sparten Architektur, Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Literatur und Musik und bietet seinen Mitgliedsunternehmen Service und Beratung in den Bereichen Kultursponsoring, Corporate Collecting, kulturelle Bildung und auswärtige Kultur.
Zu den Mitgliedern des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft zählen die bedeutendsten deutschen Unternehmen.
Hier finden Sie aktuelle Ankündigungen und Veranstaltungshinweise des Kulturkreises.
Hier finden Sie Pressemitteilungen und Dossiers des Kulturkreises.
Aktuelles
Über uns
Programmbereiche
Mitglieder
Presse / Publikationen
Videos
Gremium Architektur
Gremium Literatur
Gremium Darstellende Kunst
Gremium Bildende Kunst
Gremium Musik
Arbeitskreis Kultursponsoring
Arbeitskreis Corporate Collecting
Arbeitskreis Kulturelle Bildung
Arbeitskreis Ausland für Kulturelle Aufgaben
CSR und CCR
Deutscher Kulturförderpreis
Grundsatzförderung
Kulturpolitik

Sammlungen der Unternehmen im Überblick

ADAC e. V.

● 520 Werke ● sammelt seit 1969
● Schwerpunkt: moderne und zeitgenössische Kunst, die sich mit dem Thema Mobilität auseinandersetzt | Plakat- und Karikaturensammlung aus der Gründungszeit des ADAC | Werke zum Thema „Christophorus“ (Schutzpatron der Reisenden) ● Hängung der Werke in Büros, Foyers, Gängen und Versammlungsräumen des ADAC Hauptgebäudes | ab 2012 im Neubau des ADAC in München thematische Gruppenausstellungen und Einzelpräsentationen in Planung

Ahlers AG

● rund 2000 Werke ● sammelt seit ca. 1950
● Schwerpunkt: 20./21. Jahrhundert (deutscher Expressionismus, Nouveau Réalisme, Dieter Roth, zeitgenössische Kunst) ● Ausstellung von wechselnden Teilen der Sammlung am Firmensitz in Herford, in der Stiftung Ahlers Pro Arte in Hannover und in öffentlichen Museen im In- und Ausland ● Dauerleihgaben u.a. im Sprengel Museum Hannover und im Franz Marc Museum in Kochel a. See

Alfred Ritter GmbH & Co. KG

● rund 800 Werke ● sammelt seit Anfang der 90er (etwa 1992)
● Schwerpunkt: vorwiegend europäische Künstlerinnen und Künstler des 20. und 21. Jahrhunderts, die sich thematisch und/oder formal mit dem Quadrat auseinandersetzen
● Museum Ritter (wechselnde Präsentationen und Sonderausstellungen) | Leihgaben an Museen und Ausstellungen (u.a. ZKM Karlsruhe, Mannheimer Kunsthalle) | Internetauftritt des Museums

Allianz Deutschland AG

● über 6000 Werke ● sammelt seit 1992
● Schwerpunkt: Zeitgenössische Kunst unterschiedlichster Gattungen; keine homogene Sammlung: Einzelsammlungen an den verschiedenen Standorten deutschlandweit, jeweils mit unterschiedlichem Sammlungskonzept ●Zugänglich für Mitarbeiter, Gäste und Kunden; Führungen für angemeldete Besuchergruppen und Mitarbeiter; öffentliche Führungen am Standort Berli; Publikationen; Kunstführer ausliegend in der Hauptverwaltung München; Fotosammlung als Dauerleihgabe in der Pinakothek der Moderne München; Artothek

AXA ART Versicherung AG

Fabio_Viale_Due_Ruote_2007_Kunstslg_AXA_Versicherung_InvNr3110_c_FabioViale_GasArt_Turin_2011.jpg  

● rund 3.200 Werke ● sammelt seit 1986
● Schwerpunkt: US-amerikanische und europäische Gegenwartskunst ● Ausstattung der öffentlichen Bereiche, Foyers, Flure und Sitzungsräume | interne Artothek | Kunst am Bau | Führungen | temporäre Leihgaben an Museen | Internetauftritt

Zur Sammlung

Bayer AG

● rund 2.000 Werke ● sammelt seit 1912
● Schwerpunkt: 20. Jahrhundert (Klassische Moderne, Deutsches Informel, Tendenzen der 70er Jahre, Deutsche Malerei der 80er/90er Jahre) ● Präsentation in repräsentativen Räumlichkeiten des Unternehmens | interne Artothek | Leihverkehr mit Museen | Präsentation extern in Planung | Internetauftritt mit Highlights der Sammlung

Zur Sammlung

Berliner Volksbank eG

● rund 1.400 Werke ● sammelt seit rund 25 Jahren
● Schwerpunkt: zeitgenössische ost- und westdeutsche Kunst, Leitmotiv „Bilder von Menschen – Bilder für Menschen“, Gemälde, Arbeiten auf Papier und Skulpturen
● Hängung der Werke in Beratungscentern, Filialen und Geschäftsbereichen an über 60 Standorten in Berlin und Brandenburg | Ausstellungen im KUNSTFORUM der Berliner Volksbank | Internetauftritt

Zur Sammlung

 

CONZEN

● 1200 Rahmen | zudem eine Sammlung zu Düsseldorf
● sammelt vor 1950 vereinzelt, dann systema¬tisch Rahmen, seit 1959 Stiche ● Bilderrahmen von 1480 bis heute, Schwerpunkt: italienische Renaissancerahmen | daneben zweitgrößte Sammlung alter Düsseldorfer Ansichten, Stiche, Postkarten, Karten, Pläne und Bücher ● Besucherführungen nach Vereinbarung | Publikation | Internetauftritt

Zur Sammlung


DekaBank Deutsche Girozentrale

● rund 900 Werke ● sammelt seit 2003
● Schwerpunkt: international ausgerichtet, besonderes Interesse an avantgardistischen Tendenzen, junge Positionen | Malerei, Fotografie, Skulptur und installative Kunst
● Präsentation der Sammlung in den Räumlichkeiten der DekaBank im Trianon Hochhaus | öffentliche Führungen nach Anmeldung | Teilnahme an „Kunst privat! Hessische Unternehmen zeigen ihre Kunstsammlungen“ (DekaBank Deutsche Girozentrale, Frankfurt am Main) oder Art Kirchberg (DekaBank Deutsche Girozentrale, Luxembourg) | Artothek | Internetauftritt

Zur Sammlung

Deutsche Bank AG

● über 56.000 Werke (weltweit) ● sammelt seit 1979/80
● Schwerpunkt: Kunst nach 1945 | Arbeiten auf Papier und Fotografie, von der Klassischen Moderne bis hin zu aktuellen Positionen | internationale Ausrichtung mit besonderem Fokus auf neue Kunstzentren in Afrika, China, Indien und Südamerika ● Globales Kunstprogramm unter dem Motto „Art works“ | Präsentation der Werke an 911 Deutsche Bank-Standorten in 40 Ländern | 2011 Neukonzeption der Kunst in den Deutsche-Bank-Türmen in Frankfurt | Auszeichnung „Künstler des Jahres“ | weltweit Ausstellungen, regelmäßig auch im Deutsche Guggenheim | Kooperation mit renommierten Kunstmessen | Leihverkehr mit internationalen Museen | Artothek | zahlreiche Publikationen, Online-Kunstmagazin ArtMag | öffentliche Führungen nach Anmeldung | Internetauftritt

Zur Sammlung

Deutsche Börse AG

● über 800 Werke ● sammelt seit 1999
● Schwerpunkt: zeitgenössische Fotografie, international, thematisch offen | mehrere Arbeiten von einem Künstler | Klassiker der zeitgenössischen Fotografie und junge Positionen | zudem Reportage-Fotografie ● Kunstführungen zu festen Terminen mit Anmeldung | Ausstellungen in der Firmenzentrale | Teilnahme an „Kunst privat!- Hessischer Tag der Unternehmenssammlungen“ | 2009 Ausstellung „Visions of our Time“ mit über 130 Arbeiten der Sammlung bei c/o Berlin | Sammlungskataloge | Internetauftritt, u.a. mit vollständigem Künstlerverzeichnis zur Sammlung und einer Werkauswahl

Zur Sammlung

Deutsche Telekom AG

● im Aufbau befindlich ● seit 2010 Umbau der Sammlung
● Schwerpunkt: zeitgenössische Kunst aus Ost- und Südosteuropa | Thema “erleben, was verbindet“ | Begleitung der Entwicklung der in der Sammlung vertretenen Künstler
● ART DIGIT im Foyer der Bonner Zentrale, Zugang für Öffentlichkeit und Mitarbeiter | Präsentation in repräsentativen Räumlichkeiten | Führungen

Zur Sammlung

DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank

● über 7.000 Werke von 800 internationalen Künstlern ● sammelt seit 1993
● Schwerpunkt: Gegenwartskunst am fotografischen Bild, Kunst nach 1945 bis zur unmittelbaren Gegenwart mit Ausrichtung auf kunsthistorische Genres wie Stillleben, Landschaft, Portrait, Architektur etc., um eine Verknüpfung mit der Kunstgeschichte und dem Stellenwert der Fotografie in der Kunstentwicklung zu dokumentieren ● Zugang zur Kunst: 1. für Mitarbeiter der DZ BANK durch vier Ausstellungen pro Jahr im ART FOYER | durch 8 neu konzipierte Etagenausstellungen pro Jahr | über Führungen durch das ART FOYER, die Etagen sowie externe Ausstellungen | durch Workshops für Kinder, eine Artothek und das Intranet | 2. für externe Besucher durch die Ausstellungen im ART FOYER und ca. 80 Führungen im Jahr und Veranstaltungen wie Künstlergespräche, Symposien u.ä. | über 120 Führungen im Jahr durch die Etagenausstellungen | zahlreiche externe Ausstellungen und das Internet.

 

Zur Sammlung

ERGO Versicherungsgruppe AG

● rund 3.300 Werke ● sammelt seit etwa 1980
● Schwerpunkt: zeitgenössische nationale und internationale Künstler | ungegenständliche Malerei, Konzeptkunst, historische Pendeluhren, daneben Fotokunst und Skulpturen ● Ausstattung der Foyers, Casinos, Sitzungs- und Schulungsräume | interne Artothek | Kunstwerke in den Geschäftsräumen nicht öffentlich zugänglich | angemeldete Kunstführungen (Düsseldorf) | vereinzelt Ausleihen zu Ausstellungen | Intranetauftritt in Vorbereitung

Europäisches Patentamt

● rund 380 Werke ● sammelt seit 1978
● Schwerpunkt: seit 1978 international ausgerichtet | konzeptuelle und ungegenständliche Kunst | junge Künstler (geb. ab 1965), die sich Fragen aus Naturwissenschaft und Technologie widmen/sich Methoden wissenschaftlichen Arbeitens aneignen ● Monatliche Führungen für Mitarbeiter in München, Den Haag und Berlin | Führungen für Besuchergruppen auf Anfrage | Publikation zum 30jährigen Bestehen der Sammlung | Gebäudeführer an allen Standorten | regelmäßige Intranet-Kommunikation | Leihgaben auf Anfrage von Museen und Ausstellungshäusern im In- und Ausland | Internetauftritt zu „Kunst im öffentlichen Raum“ und „Kunst am Arbeitsplatz“

Zur Sammlung

Evonik Industries AG

● über 3.000 Werke (in Deutschland) ● sammelt seit etwa 150 Jahren (die meisten Ankäufe in den 70ern bis 90ern)
● Schwerpunkt: abstrakte und konkrete Kunst ab 1945 | überwiegend Papierarbeiten und Öl bzw. Acryl auf Leinwand
● Besichtigungen im Rahmen von regionalen öffentlichen Veranstaltungen sowie mit Voranmeldung auf Anfrage im Rahmen von Führungen

HypoVereinsbank - Member of UniCredit

● 20.000 Werke (weltweit an 600 Standorten) ● sammelt seit ca. 1950
● Schwerpunkt: internationale Gegenwartskunst und junge künstlerische Positionen | historischer Bestand als Leihgaben in deutschen Museen: von der ägyptischen Skulptur um 700 v. Chr. über Brüsseler Tapisserien bis hin zu Malerei des 17. und 18. Jahrhunderts | außerdem Kunst des 19. Jahrhunderts, der Klassischen Moderne bis hin zur Gegenwartskunst in allen Gattungen ● Kunstprojekte und Ausstellungen in öffentlichen Räumen und/oder Ausstellungshäusern (MARTa Herford, BA Kunstforum Wien etc.) | wechselnde öffentliche Projekte als Plattform für junge Künstler und Präsentation der Sammlung | wechselnde Kunstausstattung in über 600 Filialstandorten innerhalb Deutschlands | Intranet – Informationen und Projekte (ART DAY) für Mitarbeiter | ca. 80 Dauerleihgaben in 12 deutschen Museen | temporäre Leihgaben an nationale wie internationale Museen und Ausstellungshäuser | Internetauftritt

Zur Sammlung

Kienbaum Consultants International GmbH

● rund 800 Werke ● sammelt seit 1976
● Schwerpunkt: zeitgenössische Malerei, Grafiken, Fotografien | thematischer Schwerpunkt: Farbe und Abstraktion ● Führungen nach Anmeldungen in den Standorten Gummersbach, Berlin und Düsseldorf möglich

KWS SAAT AG

● Ca. 130 Werke ● sammelt seit 2000
● Schwerpunkt:Zeitgenössische Werke regionaler Künstler ●Drei Ausstellungen für junge Künstler in der Region pro Jahr „Kunst im BiT“; Führungen für Mitarbeiter und Besucher, insbesondere auch für Schulklassen; Hängung der Werke in den Unternehmensräumen

mfi management für immobilien AG

mfi_fabrizio_plessi_digital_river_for_erlangen_erlangenarcaden.jpg  

● rund 60 Werke ● sammelt seit 1990
● Schwerpunkt: zeitgenössische Malerei, Installationen, Skulpturen, Fotografien, Zeichnungen und Grafiken ● Arbeiten in den Büros in der Zentrale in Essen und den jeweiligen Centerbüros | daneben bei Neubauten Aufträge für Kunst am Bau-Werke (derzeit 25 Werke von bedeutenden Künstlern) | Leihgaben an das Museum Folkwang in Essen und das Kunstmuseum in Bochum | Internetauftritt

Zur Sammlung

NATIONAL-BANK AG

● rund 270 Werke ● sammelt seit 1993
● Schwerpunkt: zeitgenössische Kunst | gattungsübergreifend | regional ausgerichtet | Künstler der Düsseldorfer Kunstakademie und deren Umfeld ● Kunst in Büros und Räumlichkeiten der Bank, verteilt auf deren Niederlassungen in der Rhein-Ruhr Region | nicht öffentlich zugänglich | ab 09.Oktober - 27. November 2011: Ausstellung mit Werken der Sammlung NATIONAL-BANK im Kunstmuseum Solingen

OSRAM AG

osram_stefan_hirsig_foto_stephan_kausch.jpg  

● rund 60 Werke ● sammelt seit 2001
● Schwerpunkt: Lichtkunst (konkret für die eigene Kunstplattform der SEVEN SCREENS) | Förderung aktueller Kunst aus dem deutschsprachigen Raum (Zeichnung, Malerei, Fotografie und Skulptur) ● Interne Artothek | öffentlich zugängliche Sonderausstellung in der Galerie | Internetauftritt

Zur Sammlung


RWE AG

rwe_sebastian_moelleken_tagebau_fotografie_2010.jpg  

● Bestandsaufnahme läuft ● sammelt seit 2000
● Schwerpunkt: klassische Moderne und zeitgenössische Kunst ● Kunstwerke in den Foyers der großen Unternehmensstandorte und auf den Vorstands- und Besprechungsetagen | Kunst am Bau in der Konzernzentrale Essen | Leihgaben in Museen | Internetauftritt in Planung


WGZ Bank AG Westdeutsche Genossenschafts-Zentralbank

wgz_bank_foerderausstellung_2004.jpg  

● 1.400 Werke ● sammelt seit 1984
● Schwerpunkt: Kunst nach 1945 | zeitgenössische junge Kunst im Umfeld der Kunstakademien in Düsseldorf und Münster | Angekauft wird unter Fördergesichtspunkten | vorrangig Kunst aus dem Geschäftsgebiet der WGZ BANK (Rheinland und Westfalen) | Malerei, Skulptur, Fotografie, Grafik ● Öffentlich zugänglich nach Anmeldung | originale Kusntwerke an allen Arbeitsplätzen und Räumen der WGZ BANK | interne Artothek | Mitarbeiterführungen | Kunst-Datenbank | Katalog (2007) | regelmäßige Förderausstellungen in der Reihe „Zeitgenössische Kunst in der WGZ BANK“