Kulturkreis
Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft fördert seit 1951 Kunst und Kultur und setzt sich für eine Gesellschaft ein, in der Kultur als unverzichtbare Ressource verstanden wird.
Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft fördert Künstler in den Sparten Architektur, Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Literatur und Musik und bietet seinen Mitgliedsunternehmen Service und Beratung in den Bereichen Kultursponsoring, Corporate Collecting, kulturelle Bildung und auswärtige Kultur.
Zu den Mitgliedern des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft zählen die bedeutendsten deutschen Unternehmen.
Hier finden Sie aktuelle Ankündigungen und Veranstaltungshinweise des Kulturkreises.
Hier finden Sie Pressemitteilungen und Dossiers des Kulturkreises.
Aktuelles
Über uns
Programmbereiche
Mitglieder
Presse / Publikationen
Videos
Gremium Architektur
Gremium Literatur
Gremium Darstellende Kunst
Gremium Bildende Kunst
Gremium Musik
Arbeitskreis Kulturförderung
Arbeitskreis Corporate Collecting
Arbeitskreis Kulturelle Bildung
Arbeitskreis Ausland für Kulturelle Aufgaben
CSR und CCR
Deutscher Kulturförderpreis
Grundsatzförderung
Kulturpolitik
Vorteile für Mitglieder
Veranstaltungen
Stimmen zum Kulturkreis

Cultural Executive Education Program (CEEP)

„Kulturelle Kompetenz umfasst mehr als nur Parkettsicherheit – sie schärft die eigene Wahrnehmung, stärkt die Reflexionsfähigkeit und erhöht die Fähigkeit zum konstruktiven Denken“, Dr. Ulrich Köstlin, Mitglied Kulturkreis und ehemaliges Mitglied des Vorstands Bayer Schering Pharma AG. 

Mit seinem Cultural Executive Education Program (CEEP) hat der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft ein einzigartiges Weiterbildungsprogramm für junge Führungskräfte entwickelt. Das Executive-Training schärft kulturelle Kompetenzen und bereichert HR-Strategien von Unternehmen nachhaltig. Die TeilnehmerInnen erleben die Kunstfelder Schauspiel, Poetry Slam, Bildende Kunst und Dirigieren nicht nur theoretisch, sondern sie agieren selbst und trainieren über das Erproben eigene Führungsqualitäten. In der Interaktion mit Intendanten, zeitgenössischen Künstlern, Dirigenten oder Schauspielern werden neue, kreative Lösungswege für Problem-stellungen in der Arbeitswelt aufgezeigt, die Reflexionsfähigkeit gestärkt und innovatives Denken gefördert. Partner des maßgeschneiderten Weiterbildungsprogramms sind renommierte Kulturinstitutionen der Hauptstadt.

Auf Anfrage von Unternehmen konzipiert der Kulturkreis außerdem individuelle kunstbasierte Trainings für Führungskräfte und Mitarbeiter direkt an den jeweiligen Firmenstandorten.

Die nächsten Termine (jeweils 2x2 Tage):

Frühjahr 2017:  2./3. Juni sowie 16./17. Juni 2017 in Berlin.
Herbst 2017:   3./4. November sowie 17./18. November 2017 in Berlin.

(Weitere Informationen und Anmeldeformulare finden Sie im Download-Bereich.)

 

 img_1004_bearbeitet_helenealtenstein_klein.jpg

     
 
CEEP-TeilnehmerInnen im Kunst-Workshop

Feedback der Teilnehmer


"Eine einzigartige Mischung aus Kultur-Crashkurs, Selbsterfahrung und einer Vielzahl von Anstößen und Anleitungen zu kreativem Denken und Arbeiten. Von den Eindrücken werde ich sicher noch lange profitieren."

"Das CEEP-Programm zeichnet sich durch eine unkomplizierte und gleichzeitig anspruchsvolle Weise aus, Menschen an Kultur heranzuführen und dafür zu begeistern. Ein Fokus auf unsere beruflichen Funktionen wurde dabei nicht aus den Augen verloren."

"Ich sehe den Wert des Programms nicht in der unmittelbaren Umsetzbarkeit, sondern darin sich mit Themen zu befassen, denen man entweder nie begegnet ist (z.B. bei mir – dirigieren), oder einfach über die Jahre in Vergessenheit geraten sind. Ich finde das Hauptaugenmerk und der Wert liegt darin die Teilnehmer zu inspirieren sich nach dem Kurs (vielleicht selektiv) wieder mit entsprechenden Themenkomplexen vertraut zu machen."

Kontakt:

Julian Rieken, Kulturkreis
Mail: j.rieken@kulturkreis.eu
Tel: +49/(0)30/2028 1418

Download

pdf CEEP-Infobroschüre

pdf CEEP 2017

pdf CEEP 2017 Anmeldeformulare