Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft fördert seit 1951 Kunst und Kultur und setzt sich für eine Gesellschaft ein, in der Kultur als unverzichtbare Ressource verstanden wird.
Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft fördert Künstler in den Sparten Architektur, Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Literatur und Musik und bietet seinen Mitgliedsunternehmen Service und Beratung in den Bereichen Kultursponsoring, Corporate Collecting, kulturelle Bildung und auswärtige Kultur.
Zu den Mitgliedern des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft zählen die bedeutendsten deutschen Unternehmen.
Hier finden Sie aktuelle Ankündigungen und Veranstaltungshinweise des Kulturkreises.
Hier finden Sie Pressemitteilungen und Dossiers des Kulturkreises.
Aktuelles
Über uns
Programmbereiche
Mitglieder
Presse / Publikationen
Videos
Videos

Der Cellist Valentin Radutiu im Portrait

Ein Porträt des Cellisten Valentin Radutiu (Gewinner des Musikwettbewerbs "Ton und Erklärung" des Kulturkreis der deutschen Wirtschaft 2009) aufgenommen bei einer CD-Produktion mit dem Münchner Kammerorchester (MKO) unter Leitung von Stephan Frucht im Januar 2015 in München.

Weitere Informationen

Die Lyrikerin Nora Gomringer im Portrait


Ein Tag mit Nora Gomringer in Berlin: Die bekannte Lyrikerin und Poesiepreisträgerin des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft 2013 im Portrait.

Weitere Informationen

Klavierwettbewerb "Ton und Erklärung" 2015 in Frankfurt a. M.


Der Klavierwettbewerb „Ton und Erklärung – Werkvermittlung in Musik und Wort“ des Kulturkreises fand vom 29. bis 31. Januar 2015 in Frankfurt a. M. in Zusammenarbeit mit dem hr-Sinfonieorchester, hr2-kultur und Dr. Hoch´s Konservatorium statt. Der Wettbewerbsreihe liegt eine außergewöhnliche Konzeption zugrunde: Die teilnehmenden Musikerinnen und Musiker müssen ihre künstlerischen Beiträge in allen drei Wettbewerbsrunden auch verbal adäquat vermitteln. Aufgrund ihres außergewöhnlich hohen Niveaus im Finale geht der Musikpreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft 2015 mit jeweils 8.000 Euro Preisgeld an Elisabeth Brauß und Fabian Müller. Den mit 4.000 Euro dotierten 2. Preis erhält Anna Buchberger. 

Weitere Informationen

63. Jahrestagung des Kulturkreises vom 17. bis 19. Oktober 2014 in Hamburg


Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e.V. feierte vom 17. bis 19. Oktober 2014 seine 63. Jahrestagung in Hamburg. Jedes Jahr trifft sich der Kulturkreis mit seinen Mitgliedern und ausgewählten Gästen in einer deutschen Stadt, um gemeinsam während der Jahrestagung die neu gekürten Preisträger zu feiern und kennenzulernen.

Weitere Informationen

Architekturwettbewerb 2014: Neue Produktionsstätten für WILO SE in Dortmund


Im Wintersemester 2013/14 lobte der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e.V. in Kooperation mit der WILO SE einen Ideenwettbewerb aus, bei dem sich Studierende von sechs Hochschulen mit einem Industriebau im Süden von Dortmund beschäftigen sollten. Der Architekturpreis 2014 des Kulturkreises ging an Lena Matheis und Christina Radtke von der HafenCity Universität Hamburg für ihren Entwurf „It’s U Turn“. Der 2. Preis ging an Thies Wacker von der Technischen Universität Braunschweig für seine Arbeit „Urban Factory”.

Weitere Informationen

Filmportrait Reinhard Kaiser-Mühlecker, Literaturpreisträger des Kulturkreises 2014 (Ein Film von Imogena Doderer)

 

Der mit 20.000 Euro dotierte Literaturpreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft im BDI e. V. geht 2014 an Reinhard Kaiser-Mühlecker. Der Preis wurde im Rahmen der 63. Jahrestagung des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft am 19. Oktober 2014 in Hamburg verliehen. Reinhard Kaiser-Mühlecker wurde 1982 in Kirchdorf an der Krems geboren. 2008 debütierte er mit dem Roman "Der lange Gang über die Stationen". Es folgten vier weitere Romane, zuletzt "Schwarzer Flieder" (2014).

Weitere Informationen

Filmportrait Eveline Passet, Übersetzer-Preisträgerin des Kulturkreises 2014
(Ein Film von Jakobine Motz)


Der mit 10.000 Euro dotierte Übersetzerpreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft 2014 geht an Eveline Passet. Der Preis wurde im Rahmen der Jahrestagung des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft am 19. Oktober 2014 in Hamburg verliehen. Eveline Passet, geboren 1958, studierte Slawistik und Romanistik in Paris und arbeitet heute als Literaturübersetzerin und Rundfunkautorin in Berlin.

Weitere Informationen

Das Bronnbacher Stipendium - Kulturelle Kompetenz für künftige Führungskräfte



Unter dem Leitgedanken „Kulturelle Kompetenz für künftige Führungskräfte" bietet der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft mit seinem Arbeitskreis Kulturelle Bildung (AKB) Studierenden der Universität Mannheim die Chance, im Rahmen des „Bronnbacher Stipendiums" ein Jahr lang in Dialog mit renommierten Künstlern, Kunstvermittlern und Kunstwissenschaftlern zu treten und deren Denkansätze und Arbeitsweisen kennenzulernen.

Weitere Informationen

<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 8 von 42