Kulturkreis
Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft fördert seit 1951 Kunst und Kultur und setzt sich für eine Gesellschaft ein, in der Kultur als unverzichtbare Ressource verstanden wird.
Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft fördert Künstler in den Sparten Architektur, Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Literatur und Musik und bietet seinen Mitgliedsunternehmen Service und Beratung in den Bereichen Kultursponsoring, Corporate Collecting, kulturelle Bildung und auswärtige Kultur.
Zu den Mitgliedern des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft zählen die bedeutendsten deutschen Unternehmen.
Hier finden Sie aktuelle Ankündigungen und Veranstaltungshinweise des Kulturkreises.
Hier finden Sie Pressemitteilungen und Dossiers des Kulturkreises.
Aktuelles
Über uns
Programmbereiche
Mitglieder
Presse / Publikationen
Videos
Gremium Architektur
Gremium Literatur
Gremium Darstellende Kunst
Gremium Bildende Kunst
Gremium Musik
Arbeitskreis Kultursponsoring
Arbeitskreis Corporate Collecting
Arbeitskreis Kulturelle Bildung
Arbeitskreis Ausland für Kulturelle Aufgaben
CSR und CCR
Deutscher Kulturförderpreis
Grundsatzförderung
Kulturpolitik

Namhafte Musikpreisträger

(eine Auswahl) 

1953   Bernd Alois Zimmermann, Komposition
1955   Rainer Koch, Dirigent | Hans-Martin Schneidt, Komposition
1956   Klaus Storck, Violoncello
1957   Hans Zender, Komposition
1958   Duo Aloys Kontarsky / Alfons Kontarsky, Klavier
1961   Wolfgang Boettcher, Violoncello
1962   Ulf Hoelscher, Violine
1965   Christoph Eschenbach, Klavier | Maria Joao Pires, Klavier
1968   Klaus Kanngiesser, Violoncello
1974   Wolfram Christ, Viola | Justus Frantz, Klavier
1975   Christoph Poppen, Violine
1976   Matthias Hölle, Bass | Cornelia Wulkopf, Alt
1978   Sabine Meyer, Klarinette
1982   Tabea Zimmermann, Viola
1989   Alani Trio (Lars Vogt, Klavier / Annette-Barbara Vogel, Violine / Nikolai Schneider, Violoncello)
1990   Duo Hans-Peter Stenzl / Volker Stenzl, Klavier
1992   Nadja Michael, Sopran | Alexandra von der Weth, Sopran
1997   Lotus String Quartet | Szymanowski-Quartett
2002   Julian Sommerhalder, Trompete
2003   Marie-Elisabeth Hecker, Violoncello
2006   Johannes Fischer, Schlagzeug
2009   Valentin Radutiu, Violoncello
2010   Hanna-Elisabeth Müller, Sopran
2014   Elsa Dreisig, Sopran

Download
pdf Musikpreisträger bis 2016