Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft fördert seit 1951 Kunst und Kultur und setzt sich für eine Gesellschaft ein, in der Kultur als unverzichtbare Ressource verstanden wird.
Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft fördert Künstler in den Sparten Architektur, Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Literatur und Musik und bietet seinen Mitgliedsunternehmen Service und Beratung in den Bereichen Kultursponsoring, Corporate Collecting, kulturelle Bildung und auswärtige Kultur.
Zu den Mitgliedern des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft zählen die bedeutendsten deutschen Unternehmen.
Hier finden Sie aktuelle Ankündigungen und Veranstaltungshinweise des Kulturkreises.
Hier finden Sie Pressemitteilungen und Dossiers des Kulturkreises.
Aktuelles
Über uns
Programmbereiche
Mitglieder
Presse / Publikationen
Videos
Wer wir sind
Was wir tun
Stellenangebote
Gremium Architektur
Gremium Literatur
Gremium Darstellende Kunst
Gremium Bildende Kunst
Gremium Musik
Arbeitskreis Kulturförderung
Arbeitskreis Corporate Collecting
Arbeitskreis Kulturelle Bildung
Arbeitskreis Ausland für Kulturelle Aufgaben
CSR und CCR
Deutscher Kulturförderpreis
Grundsatzförderung
Kulturpolitik
Vorteile für Mitglieder
Veranstaltungen
Stimmen zum Kulturkreis

Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e. V.

sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

ein/en Referent/in
Programmbereich Musik
und Arbeitskreis Kulturelle Bildung

Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft ist eine traditionsreiche Institution für unternehmerische Kulturförderung in Deutschland. Aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen seiner rund 450 Mitglieder – Unternehmen und Unternehmerpersönlichkeiten – fördert er seit 1951 junge Künstler in den Bereichen Architektur, Bildende Kunst, Literatur und Musik. Als Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Kultur berät der Kulturkreis darüber hinaus seine Mitgliedsunternehmen in Arbeitskreisen in Fragen des Kultursponsorings, des Corporate Collecting sowie der Kulturellen Bildung und setzt sich für eine kunst- und kulturfreundliche Gesellschaft ein.
 
Im Programmbereich Musik realisiert der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft seit 2007 im Zusammenwirken mit seinem Gremium Musik sowie mit externen Partnern den jährlichen Musikwettbewerb „Ton & Erklärung“. Junge Musiker sind dabei aufgefordert, sowohl durch herausragende künstlerische Darbietungen als auch durch die verbale Vermittlung ihrer musikalischen Interpretation zu überzeugen. Darüber hinaus unterhält der Kulturkreis zahlreiche Kooperationen mit Musikfestivals und anderen Musikinstitutionen und setzt sich für Auftrittsmöglichkeiten seiner Preisträger ein.

Ausgehend von der Erkenntnis, dass die Auseinandersetzung mit Kunst und Kultur eine wichtige Ressource für die Persönlichkeitsentwicklung und zugleich Quelle für wirtschaftliche Innovation und Leistungsfähigkeit ist, engagiert sich der Kulturkreis mit seinem Arbeitskreis Kulturelle Bildung für die Vermittlung kultureller Kompetenzen an (zukünftige) Führungskräfte in der Wirtschaft und realisiert hierzu verschiedene Projekte.

 
Aufgaben:

•    Verantwortliche Wahrnehmung aller Aufgaben im Programmbereich Musik
•    Planung und Organisation des jährlichen Musikwettbewerbs „Ton & Erklärung“
•    Zusammenarbeit mit Musikhochschulen, Pre-Colleges u. a. Musikinstitutionen, Preisträgern, Juroren und Arbeitspartnern des Programmbereiches Musik des   Kulturkreises
•    Zusammenarbeit mit dem Gremium Musik des Kulturkreises, insbesondere mit dem/der jeweiligen Vorsitzenden, ebenso Vor- und Nachbereitung von Zusammenkünften des Gremiums, etc.
•    Budgetplanung und -kontrolle
•    Akquise von Spenden und Sponsoren sowie Zusammenarbeit mit Förderern des Programmbereiches Musik
•    Planung und Management von Konzerten und Musik-Projekten des Kulturkreises (z. B. Preisträgerkonzerte, Konzerte in deutschen Botschaften im Ausland)
•    Mitarbeit im Arbeitskreis Kulturelle Bildung (anteilig), Betreuung von Projekten und Vorhaben des Arbeitskreises und Zusammenarbeit mit dessen Mitgliedern und Arbeitspartnern
•    Mitarbeit bei der Organisation und Realisation von Veranstaltungen des Kulturkreises,
z. B. Jahrestagung, Deutscher Kulturförderpreis, etc.
•    QuerschnittsaufgabenVeranstaltungsorganisation im Rahmen der Mitgliederbindung und -akquise
(Programmkoordination, Recherche möglicher neuer Mitgliedsunternehmen, Einla-dungsmanagement, Betreuung aller dazugehörigen Publikationen, Erstellen von Pressespiegeln, Mitgliederbetreuung); Mitarbeit bei der Vorbereitung der Jahrestagung
•    Vor- und Nachbereitung von Sitzungen der Kulturkreis-Fachgremien sowie der Arbeitskreise (Einladungsmanagement, Organisation, Recherche und Vorbereitung der Sitzungsunterlagen, Referentenanfrage und -betreuung, Mitgliederbetreuung)
•    Allgemeine Büroarbeiten, Telefondienst etc.

Wir erwarten:

•    Abgeschlossenes Studium des Kulturmanagements/der Kulturwirtschaft oder eines für das Aufgabenprofil relevanten Faches
•    Sehr gute Fähigkeiten im Kultur- und Veranstaltungsmanagement sowie in der Kulturkommunikation, gern auch Berufserfahrung im Konzertmanagement
•    Kenntnisse der Musikhochschul- und Musikförderlandschaft in Deutschland
•    Hohe Affinität zum Klassischen Musik- und Konzertgeschehen
•    Servicementalität und kommunikativer Arbeitsstil
•    Ausgezeichnetes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
•    Englisch in Wort und Schrift
•    Fähigkeit zum eigenverantwortlichen Arbeiten sowie ein hohes Maß an Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Freude am selbstständigen Arbeiten
•    Versierter Umgang mit Office-Programmen, Internet, CM-Systemen und Social Media
•    Eigene musikalische oder andere künstlerische Interessen sind im Team der Kulturkreis-Geschäftsstelle erwünscht


Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen bis zum 29. Juni 2017 ausschließlich per Mail an:
 
Kulturkreis der deutschen Wirtschaft GmbH
z. H. Frau Sabrina Schleicher
Referentin Kommunikation
Breite Straße 29
D-10178 Berlin
Tel. +49 (0) 30 / 20 28 - 17 59
Fax +49 (0) 30 / 20 28 - 27 59
s.schleicher@kulturkreis.eu
www.kulturkreis.eu
 
Berlin, Juni 2017
 


Praktikum beim Kulturkreis der deutschen Wirtschaft

Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e. V. ist die traditionsreichste Institution für unternehmerische Kulturförderung in Deutschland. Mit seinen rund 450 Mitgliedern – darunter die führenden Unternehmen Deutschlands – fördert er seit 1951 Künstler in den Bereichen Architektur, Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Literatur und Musik. Förderschwerpunkt sind junge, noch unbekannte Positionen. Als Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Kultur berät der Kulturkreis seine Mitgliedsunternehmen darüber hinaus in Fragen der mäzenatischen Künstlerförderung, des Kultursponsorings, des Corporate Collecting, der kulturellen Bildung und der auswärtigen Kultur und setzt kulturpolitische Akzente für eine kulturfreundliche Gesellschaft.

Die Geschäftsstelle des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft in Berlin sucht zur
Unterstützung dieser Arbeit eine/n Praktikantin/en.

Nächster möglicher Zeitraum:


17. Juli  2017 bis 15. Oktober 2017 (Verlängerung bei Pflichtpraktikum möglich)

Bewerbungsende: 16. Juni 2017

Aufgaben/Projekte:


•    Veranstaltungsorganisation im Rahmen der Mitgliederbindung und -akquise
(Programmkoordination, Recherche möglicher neuer Mitgliedsunternehmen, Einla-dungsmanagement, Betreuung aller dazugehörigen Publikationen, Erstellen von Pressespiegeln, Mitgliederbetreuung); Mitarbeit bei der Vorbereitung der Jahrestagung
•    Vor- und Nachbereitung von Sitzungen der Kulturkreis-Fachgremien sowie der Arbeitskreise (Einladungsmanagement, Organisation, Recherche und Vorbereitung der Sitzungsunterlagen, Referentenanfrage und -betreuung, Mitgliederbetreuung)
•    Allgemeine Büroarbeiten, Telefondienst etc.

Wir erwarten:


•    Studierende der Geisteswissenschaften, Kunstwissenschaften, Rechtswissen-schaften, des Kulturmanagements oder der Betriebswirtschaftslehre, die am Ende ihres Studiums stehen und sich mit dem Themengebiet „Kultur und Wirtschaft" beschäftigt haben
•    Erste praktische Erfahrungen – idealer Weise sowohl in Unternehmen als auch in Non-Profit-Organisationen
•    Sehr gutes schriftliches Ausdrucksvermögen
•    Teamfähigkeit
•    Selbstständiges Arbeiten

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen per E-Mail an:

Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e. V.
z. Hd. Herrn Marco Lieske
Breite Straße 29
D-10178 Berlin
Tel. +49 (0) 30 / 20 28-17 60
Fax +49 (0) 30 / 20 28-27 60
m.lieske@kulturkreis.eu
www.kulturkreis.eu

 

 

Download

pdf Ausschreibung ReferentIn Musik und Kulturelle Bildung

 

pdf Praktikum in der Geschäftsstelle des Kulturkreises