Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft fördert seit 1951 Kunst und Kultur und setzt sich für eine Gesellschaft ein, in der Kultur als unverzichtbare Ressource verstanden wird.
Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft fördert Künstler in den Sparten Architektur, Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Literatur und Musik und bietet seinen Mitgliedsunternehmen Service und Beratung in den Bereichen Kultursponsoring, Corporate Collecting, kulturelle Bildung und auswärtige Kultur.
Zu den Mitgliedern des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft zählen die bedeutendsten deutschen Unternehmen.
Hier finden Sie aktuelle Ankündigungen und Veranstaltungshinweise des Kulturkreises.
Hier finden Sie Pressemitteilungen und Dossiers des Kulturkreises.
Aktuelles
Über uns
Programmbereiche
Mitglieder
Presse / Publikationen
Videos
Pressemitteilungen
Kontakt
Infomaterial
Publikationen

| 24. November 2016 |

Deutscher Kulturförderpreis 2016 geht an die KfW Stiftung, die emco Group und alberts.architekten

Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e. V. vergibt zum elften Mal gemeinsam mit seinen Partnern Süddeutsche Zeitung und Handelsblatt den Deutschen Kulturförderpreis an Unternehmen. Diese bundesweit einzigartige Auszeichnung würdigt innovative und nachhaltige Kulturförderkonzepte in den Kategorien kleine, mittlere und große Unternehmen. Aus rund 90 eingereichten Bewerberprojekten kürte die Jury drei Preisträger, die am 24. November 2016 in Frankfurt im Rahmen einer festlichen Preisverleihung ausgezeichnet wurden

pdf Pressemeldung

| 8. Oktober 2016 |

ars viva 2017 zeigt die Künstler Jan Paul Evers, Leon Kahane und Jumana Manna im Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen Magdeburg

Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e. V. vergibt seit 1953 jährlich den ars viva-Preis für Bildende Kunst an junge, in Deutschland lebende Künstler, deren Arbeiten sich durch richtungweisendes Potential auszeichnen. In diesem Jahr wird er an Jan Paul Evers, Leon Kahane und Jumana Manna anlässlich der Ausstellung ars viva 2017 im Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen in Magdeburg verliehen. Die Ausstellung wird am 8. Oktober 2016 eröffnet. Die Pressekonferenz ist am 6. Oktober 2016 11 Uhr im Kunstmuseum Magdeburg

pdf Pressemeldung

| 7. Oktober 2016 |

Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e. V. tagt zum 65. Jubiläum in Magdeburg

Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e. V. ist anlässlich seiner 65. Jahrestagung vom 7. bis 9. Oktober 2016 zu Gast in Magdeburg. Dort werden die Preisträger des Kulturkreises 2016 in den Förderbereichen Architektur, Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Literatur und Musik geehrt. Die Veranstaltung mit circa 350 geladenen Gästen aus Wirtschaft, Politik, Kunst und Kultur beginnt mit einem Empfang am Abend des 7. Oktober 2016 im KONGRESS & KULTURWERK-fichte. Dr. Reiner Haseloff, Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt, und Dr. Markus Kerber, Hauptgeschäftsführer Bundesverband der Deutschen Industrie, sprechen zur Eröffnung der Jahrestagung.

pdf Pressemeldung

| 10. Juni 2016 |

Ausstellung ars viva 2016 // 
Eröffnung am 10. Juni 2016 im Index Stockholm

Seit 1953 vergibt der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e. V. den ars viva-Preis an junge, in Deutschland lebende Künstler. 2015 gewannen Flaka Haliti, Hanne Lippard und das Künstlerkollektiv Calla Henkel & Max Pitegoff den renommierten Kunstpreis. Nach Stationen in Karlsruhe und Leipzig eröffnet die Ausstellung ars viva 2016 mit neuen Werken der Künstler am 10. Juni 2016 im Index – The Swedish Contemporary Art Foundation in Stockholm.

pdf Presseeinladung

| 8. Juni 2016 |

Darja Stocker gewinnt den Dramatikerpreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft 2016

Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e. V. vergibt in diesem Jahr seinen mit 10.000 Euro dotierten Dramatikerpreis an die Theaterautorin Darja Stocker. Die elfköpfige Jury wählte die Preisträgerin aus 18 nominierten Autoren aus. Mit dem Preis verbunden ist eine Kooperation mit dem Theater Basel.

pdf Pressemeldung

| 30. Mai 2016 |

ars viva-Preis 2017 geht an Jan Paul Evers, Leon Kahane und Jumana Manna

In diesem Jahr geht der renommierte ars viva-Preis für Bildende Kunst an Jan Paul Evers (*1982), Leon Kahane (*1985) und Jumana Manna (*1987). Der Preis ist mit zwei Ausstellungen in namhaften Kunstinstitutionen in Deutschland sowie einer Künstlerresidenz auf Fogo Island (Kanada) verbunden. Die Künstler erhalten ein Preisgeld in Höhe von je 5.000 Euro, darüber hinaus erscheint eine Künstleredition und ein zweisprachiger Katalog im Verlag Sternberg Press.

pdf Pressemeldung
pdf Pressemeldung englisch

| 23. Mai 2016 |

Milena Wilke erhält Musikpreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft 2016

Die Jury des Violinwettbewerbs „Ton und Erklärung“ des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft hat seine diesjährigen Gewinner gekürt: Den mit 10.000 Euro dotierten 1. Preis erhält Milena Wilke. Der mit 5.000 Euro dotierte 2. Preis geht an Fanglei Liu.

pdf Pressemeldung

| 13. Mai 2016 |

Violinwettbewerb „Ton und Erklärung“ vom 19. bis 21. Mai 2016 in Berlin

Der Musikwettbewerb „Ton und Erklärung“ des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft im BDI e. V. wird  2016 im Fach Violine ausgerichtet. Die zehnte Ausgabe des Wettbewerbs findet vom 19. bis 21. Mai gemeinsam mit dem kulturradio vom rbb und dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin im Haus des Rundfunks in Berlin statt.

pdf Presseeinladung

| 4. Mai 2016 |

Ulla Lenze erhält den Literaturpreis des Kulturkreises 2016 - der Übersetzerpreis geht an Claudia Hamm

Die Autorin Ulla Lenze erhält für ihr Gesamtwerk den mit 20.000 Euro dotierten Literaturpreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft 2016. Der mit 10.000 Euro dotierte Übersetzerpreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft 2016 geht an Claudia Hamm für ihr Schaffen. Die Preise werden im Rahmen der Jahrestagung des Kulturkreises am 7. Oktober 2016 in Magdeburg verliehen.

pdf Pressemeldung

| 6. April 2016 |

Deutscher Kulturförderpreis 2016: Ausschreibung startet!

Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e. V. vergibt seit 2006 gemeinsam mit dem Handelsblatt und der Süddeutschen Zeitung jährlich den Deutschen Kulturförderpreis. Unternehmen oder unternehmensnahe Stiftungen aller Größen, die sich neben dem eigentlichen Kerngeschäft kulturell engagieren, sind ab jetzt eingeladen, sich mit einem Kulturförderprojekt der vergangenen 24 Monate für den Deutschen Kulturförderpreis 2016 zu bewerben. Die Bewerbungsfrist endet am 15. Juni 2016.

pdf Pressemeldung

<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 10 von 32