Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft f?rdert seit 1951 Kunst und Kultur und setzt sich f?r eine Gesellschaft ein, in der Kultur als unverzichtbare Ressource verstanden wird.
Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft fördert Künstler in den Sparten Architektur, Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Literatur und Musik und bietet seinen Mitgliedsunternehmen Service und Beratung in den Bereichen Kultursponsoring, Corporate Collecting, kulturelle Bildung und auswärtige Kultur.
Zu den Mitgliedern des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft z?hlen die bedeutendsten deutschen Unternehmen.
Hier finden Sie aktuelle Ank?ndigungen und Veranstaltungshinweise des Kulturkreises.
Hier finden Sie Pressemitteilungen und Dossiers des Kulturkreises.
Aktuelles
Über uns
Programmbereiche
Mitglieder
Presse / Publikationen
Videos
Pressemitteilungen
Kontakt
Infomaterial
Bildmaterial
Publikationen

| 26. August 2014 |

Wowereits Rücktritt: Aus „Be Berlin“ wird „Has been Berlin“.

Die Meldung aus der Berliner Senatskanzlei, der Regierende Bürgermeister und Kultursenator von Berlin, Klaus Wowereit, werde zum 11. Dezember 2014 zurücktreten, hat für Überraschung gesorgt. Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft äußert Respekt für die politische Leistung von Klaus Wowereit, der seit 2001 Regierungschef im Berliner Rathaus ist und über lange Zeit auch direkte kulturpolitische Verantwortung getragen hat

pdf Pressemeldung

| 25. Juni 2014 |

Eröffnung der Ausstellung „ars viva 2013/14 – Wahrheit / Wirklichkeit“ in der GAM Turin

In der dritten und letzten Ausstellung der ars viva-PreisträgerInnen 2013 des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft werden neue Arbeiten von Björn Braun (*1979), John Skoog (*1985) und Adrian Williams (*1979) ab dem 25. Juni in der GAM – Galleria Civica d’Arte Moderna e Contemporanea in Turin zu sehen sein. Die Ausstellung läuft bis zum 7. September 2014.

 pdf Pressemeldung

| 21. Mai 2014 |

Kulturkreis der deutschen Wirtschaft vergibt Literaturpreise 2014

Reinhard Kaiser-Mühlecker erhält den mit 20.000 Euro dotierten Literaturpreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft 2014. Der mit 10.000 Euro dotierte Übersetzerpreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft 2014 geht an Eveline Passet. Jurymitglied Oliver Zille (Direktor der Leipziger Buchmesse) über die Entscheidung: „Mit der Übersetzerin und dem Autor sind zwei herausragende Preisträger gefunden worden, deren Werk wir mit diesen Auszeichnungen würdigen und einem  breiten Lesepublikum empfehlen möchten.“ Die Preise werden im Rahmen der Jahrestagung des Kulturkreises am 19. Oktober 2014 in Hamburg verliehen.

 pdf Pressemeldung

| 6. Mai 2014 |

Deutscher Kulturförderpreis 2014: Jetzt bewerben!

Das vielseitige Kulturengagement von Unternehmen spielt eine wichtige Rolle für den Kulturstandort Deutschland. Um Unternehmen in ihrem Engagement zu bestärken und andere zur Nachahmung anzuregen, vergibt der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft gemeinsam mit seinen Partnern Süddeutsche Zeitung und Handelsblatt in diesem Jahr zum 9. Mal den Deutschen Kulturförderpreis. Unternehmen jeder Größe und Branche, die sich neben ihrem eigentlichen Kernge-schäft kulturell engagieren, können sich mit einem exemplarischen Kulturförderprojekt der vergangenen 24 Monate bewerben. Die Bewerbungsfrist endet am 2. Juni 2014.

pdf Pressemeldung

| 16. April 2014 |

Dramatikerpreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft 2014 geht an Nis-Momme Stockmann

Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e.V. vergibt in diesem Jahr seinen mit 10.000 Euro dotierten Dramatikerpreis an Nis-Momme Stockmann. Die elfköpfige Jury wählte den Preisträger aus 21 vorgeschlagenen AutorInnen aus. Mit dem diesjährigen Preis verbunden ist eine Aufführung am Badischen Staatstheater Karlsruhe.

pdf Pressemeldung

| 10. April 2014 |

ars viva-Preis 2014/15 geht an Aleksandra Domanović, Yngve Holen und James Richards

Berlin. Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e. V. vergibt in diesem Jahr den ars viva-Preis für Bildende Kunst an Aleksandra Domanović (*1981), Yngve Holen (*1982) und James Richards (*1983). Der seit 1953 vergebene Preis ist mit drei Ausstellungen an namhaften Museen im In- und Ausland, der Herausgabe eines zweisprachigen Katalogs und einer Künstleredition verbunden. Zudem erhalten die Künstler ein Preisgeld in Höhe von je 5.000 Euro.

pdf Pressemeldung

| 27. Februar 2014 |

Architekturwettbewerb 2014: Die Gewinner stehen fest

Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e.V. verleiht seinen Architekturpreis 2014 an Lena Matheis und Christina Radtke von der HafenCity Universität Hamburg für ihren Entwurf „It’s U Turn“. Der 2. Preis geht an Thies Wacker von der Technischen Universität Braunschweig für seine Arbeit „Urban Factory”. Eine Anerkennung erhalten Cedric Odermatt und Tobias Uhlmann von der HafenCity Universität Hamburg für ihre Arbeit „Unité“.

pdf Pressemeldung

| 21. Februar 2014 |

Shortlist für den Literaturpreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft 2014

Das Gremium Literatur des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft im BDI e.V. hat 12 Autoren für die Shortlist des Literaturpreises 2014 in der Sparte Prosa nominiert: Marjana Gaponenko, Gunther Geltinger, Franziska Gerstenberg, Helene Hegemann, Reinhard Kaiser-Mühlecker, Eva Menasse, Clemens Meyer, Verena Rossbacher, Max Scharnigg, Silke Scheuermann, Saša Stanišić und Jens Steiner. Am 19. Mai 2014 wird in Leipzig aus den Nominierten der Preisträger ermittelt.

pdf Pressemeldung

| 7. Februar 2014 |

Ausstellungseröffnung: ars viva 2013/14 – Wahrheit / Wirklichkeit im MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main (Zollamt)

Die ars viva-Preisträger 2013 Björn Braun (*1979), John Skoog (*1985) und Adrian Williams (*1979) zeigen im Rahmen der Ausstellung "ars viva 2013/14 – Wahrheit / Wirklichkeit" im MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt (Zollamt) am Main neue Arbeiten. Die Ausstellung wird vom 8. Februar bis 6. April zu sehen sein. 

pdf Pressemeldung

| 27. Januar 2014 |

Zwei Sopranistinnen erhalten Musikpreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft 2014

Leipzig/Berlin. Die diesjährigen Gewinner des Wettbewerbs „Ton und Erklärung“ des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft stehen fest: Den mit 10.000 Euro dotierten Musikpreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft erhält die Sopranistin Elsa Dreisig (22, Paris). Der mit 5.000 Euro dotierte 2. Preis geht an Menna Cazel Davies (25, Cardiff), ebenfalls Sopran.

pdf Pressemeldung

<< Anfang < Vorherige 1 2 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 10 von 12